Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Startschuss

Der Startschuss

Am kommenden Wochenende beginnt die Bahnsaison der Südtiroler Leichtathleten. Das erste Meeting findet am Samstag, 11. Juli in Bozen statt.

Nachdem seit zwei Monaten wieder auf der Bahn trainiert werden kann, warten die einheimischen Athleten auf die ersten Wettkämpfe. Als Schauplatz für das erste Treffenwurde die Leichtathletik-Anlage in Haslach ausgewählt. Das Meeting beginnt um 9.45 Uhr. Startberechtigt sind Athleten der Alterskategorie U16, U18 und der allgemeinen Klasse. Neben dem Speerwurf, Weitsprung und Kugelstoßen findet auch ein Sprint- und Hürdenrennen statt. Eine Woche später steht in Lana bereits das zweite Meeting auf dem Programm.

Südtiroler starten am Wochenende in die neue Saison

Auf gesamtstaatlicher Ebene geht es schon an diesem Wochenende los. Auch einige Südtiroler werden an de Start gehen. Valentina Cavalleri aus Innichen und Petra Nardelliaus Eggen bestreiten in Tivoli (Rom) einen 400-m-Lauf. Nicht mit dabei ist Caren Agreiter aus Bruneck, die sich eine leichte Fußverletzung zugezogen hat. Die Marlinger Weitspringerin Anna Menz feiert am morgigen Samstag in Vittorio Veneto beim „Atl-Etica“-Meeting ihr Debüt.

Auch das Bozner Stabhochsprung-Ass Nicolò Fusaro bestreitet am Wochenende seinen ersten Wettkampf nach der Corona-Pandemie.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen