Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drogenfund an der Grenze

Drogenfund an der Grenze

Die Finanzpolizei Bruneck hat an der Grenze zu Winnebach einen Slowaken verhaftet, der mehrere Kilogramm Marihuana in seinem Auto hatte.

Die Finanzpolizei Bruneck hat im Rahmen einer Grenzkontrolle in Winnebach am vergangenen Dienstag ein Seat Leon aufgehalten, der von einem 38-jährigen Slowaken gelenkt wurde.

Von Anfang an beantwortete der Lenker die Fragen der Beamten nur vage und äußerte sich mehrmals widersprüchlich.  Die Finanzpolizei entdeckte auf dem Rücksitz einen Krug voller Münzen (etwa 1.100 Euro). Der Fahrer behauptete, das Geld umtauschen zu wollen, denn in der Slowakei gäbe es keine Münzwechselautomaten.

Daher wurde das Auto genauer inspiziert. Dabei fanden die Beamten in einem Rucksack und einer Einkaufstasche drei vakuumverpackte Päckchen, die mehr als 1,3 Kilogramm Marihuana enthielten.

Der Slowake wurde daraufhin verhaftet, die Drogen, das Auto und das Geld wurden beschlagnahmt. Die Drogen hätten auf dem Schwarzmarkt rund 11.000 Euro einbringen können.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen