Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Dank an Gnecchi

Dank an Gnecchi

Christian Troger

Die SGK/Uil bedankt sich bei Inps-Vizepräsidentin Luis Gnecchi, dass die Auszahlungszeiten für den Lohnausgleich verkürzt werden konnten.

Christian Troger von der SGK/Uil schreibt:

„Nach der Veröffentlichung des Rundschreibens Nr. 61 vom 23. Mai 2020 bezüglich der Prozeduren zur Bezahlung der abweichenden Lohnausgleichssummen von Seiten des Sozial- und Rentenversicherungsträgers INPS müssen und wollen wir der vor kurzem ernannten Vizepräsidentin Luisa Gnecchi bescheinigen, daß sie eine sehr gute Arbeit geleistet hat, um die komplizierten Abwicklungen zu vereinfachen und die Auszahlungszeiten damit zu verkürzen und zu beschleunigen.“

Denn es genüge nicht, große staatliche Gelder für die soziale und wirtschaftliche Abfederung für ArbeitnehmerInnen in dieser großen sanitären Krise zu beschliessen, was geschah, sondern es bedürfe auch zeitgerechter Auszahlungsfristen an die von Kurzarbeit oder Arbeitsunterbrechung betroffenen ArbeitnehmerInnen mit teilweisem oder vollem Lohnausfall ab März 2020, so Troger weiter.

Auch weil leider zu viele Unternehmen die möglichen Lohnausgleichs-Vorschussleistungen ihren ArbeitnehmerInnen nicht gewährleisten würden, und damit viele von Ihnen bisher in finanzielle Notlagen gelangt sind.

„Wir hoffen nun verbunden mit unserem Dank an Luisa Gnecchi, daß die lokalen Büros des INPS-NISF nun ihren konstruktiven Beitrag leisten, um eine regelmässige Zahlung dieser abweichenden Lohnausgleichssummen den vielen betroffenen ArbeitnehmerInnen Südtirols auch zu gewährleisten“, so die Gewerkschaft.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen