Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » ASGB lobt Landtag

ASGB lobt Landtag

ASGB-Chef Tony Tschenett

Der Autonome Südtiroler Gewerkschaftsbund (ASGB) zeigt sich voll des Lobes über die Genehmigung des Landesgesetzes zur Gestaltung der Phase 2 vom Südtiroler Landtag.

Der Vorsitzende des ASGB, Tony Tschenett, betont, dass der ASGB das Vorhaben die Phase 2 autonom zu gestalten, von Anfang an unterstützt habe.

Dieses Landesgesetz, so Tschenett, sei enorm wichtig für die gesamte Südtiroler Gesellschaft: „Dessen gesellschaftliche Bedeutung fußt gleich auf zwei fundamentalen Säulen. Einerseits ist es natürlich für die Betriebe und deren Angestellten wichtig, dass sie wieder ihre Tätigkeiten aufnehmen können, dass die Lohnausgleichskassen zurückgefahren werden können und die Betroffenen wieder mit ihren normalen Einkommen kalkulieren können, andererseits spielt natürlich auch die gesellschaftliche Komponente eine tragende Rolle. Das Wissen, das man die Freizeit wieder am Berg verbringen kann, die Möglichkeit hat, mit den Kindern in die freie Natur zu fahren und sich generell wieder frei bewegen zu dürfen, ist für das persönliche psychophysische Wohlergehen äußerst relevant.“

Der ASGB-Chef appelliert aber auch an die Südtiroler Bevölkerung, die wiedererrungenen Freiheiten nur in dem Rahmen auszuleben, wie es die gesetzliche Lage bestimmt: „Wir dürfen nicht leichtfertig werden und glauben, das Virus sei verschwunden. Mundschutz tragen, die Einhaltung der empfohlenen Hygiene und regelmäßiges Desinfizieren von Oberflächen und Händen muss weiterhin das Gebot der Stunde sein. Die Opfer, die wir alle während des Lockdowns gebracht haben, dürfen nicht umsonst gewesen sein oder sich gar wiederholen müssen!“

Tschenett wiederholt bei dieser Gelegenheit auch eine bereits deponierte Forderung. Nämlich, dass anstehende Sanierungsarbeiten an Schulen und Kindergärten vorgezogen werden sollen, damit bei Beginn des neuen Schuljahres die Arbeiten abgeschlossen sind, die Kinder und Schüler dem aktuellen Standard entsprechende Räumlichkeiten und Ausstattungen vorfinden und die ausführenden Betriebe während der Sommermonate ausgelastet sind.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • asterix

    Kein Wunder. Der ASGB gehört ja auch zur SVP. Alles der gleiche Haufen, mit dem feinen Unterschied, dass die SVP den Geldadel vertritt und der ASGB die keinen Schlucker ruhighält.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen