Du befindest dich hier: Home » Headliner » Der Release-Index

Der Release-Index

Ein Überblick über die jüngsten Veröffentlichungen hiesiger Bands und MusikerInnen.  Die Ausgabe zum 03. April 2020.

Am Ostermontag erscheint mit „Take Me As I Am” die neue Single von Berise, der sich darauf zwar nicht vom Reggae wegbewegt, aber dennoch ziemlich einige Elemente des Trap in seine Musik einfließen lässt. Das Ergebnis funktioniert gut, aber es wird spannend zu sehen, wie die Anhängerschaft von Berise darauf reagieren wird.  + + + Reggae ist auch die Musik des gebürtigen Kalterer Musikers Fabian Heidegger, der sich unter dem Namen See.la wieder auf den Weg gemacht hat, nach dem er sich vor einigen wenigen Jahren als Mystic Lion einen Namen in der Szene erspielt hat. „Better Must Come” ist die erste von drei Singles und ist am 22. März 2020 als Video erschienen. An der Produktion beteiligt waren Musiker der Bozner Szene und es finden sich Namen wie Mirko Giocondo (Bass), Davide Dalpiaz (Keyboards), Gigi Grata (Posaune) und – als Produzent quasi, Marco Gardini (Gitarre) darunter. + + + Heidegger ist übrigens auch in den Backing Vocals zum Song „Just One Word” zu hören, der neuen Single der Neumarkter Musikerin Geena B. Valentine, deren  neues Album „Echoes From The Fields” sich im Endstadion befindet und demnächst erscheinen soll. + + + Und zum Schluss noch zwei Releases, die schon etwas weiter zurück liegen. Da wäre zum einen die Liedermacherin Christa Le (Christa Plank), mit mit dem Livevideo zu „Kimm nimm meine Hond” einen eigenen Song veröffentlicht hat. Von Plank ist übrigens auch der Song „;Mit mein gonzn Hertz” zu sehen bzw. zu hören. Mitte März wurde der gemeinsam mit dem Gitarristen Marc Perin geschriebenen und live gespielte Song in der Facebook-Gruppe „Musik ohne Grenzen” gepostet; eine Gruppe, die eigens für die die Musik in „Corona-Zeiten” eingerichtet wurde und regen Zulauf hat. + + + Etwas weiter zurück liegt der Release-Termin von „Happy For Today”, den Lukas Augschöller unter seinem Projektnamen Rooftop Mitte Februar 2020 veröffentlicht hat. Produziert wurde der Song in den Blessville-Studios von (und mit) Christian Kaufmann, der auch die sehr guten Gitarren beigesteuert hat. Video wie Song vermitteln sehr viel Optimismus und die in den Notes zum YouTube-Video gestellte Frage „We hope you like it and you are HAPPY for at least these three minutes!” kann mit „Ja, definitiv!” beantwortet werden. + + + (eva+rhd)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen