Du befindest dich hier: Home » Chronik » 19 Prozent Infizierte in Ischgl

19 Prozent Infizierte in Ischgl

Günther Platter

Die Quarantäne im Paznauntal sowie in St. Anton am Arlberg in Tirol bleibt bis zum 26. April aufrecht. Noch sind bis 19 Prozent der Bevölkerung infiziert.

Die Quarantäne im Paznauntal sowie in St. Anton am Arlberg in Tirol bleibt bis zum 26. April an.

Landeshauptmann Günther Platter teilte diese zweiwöchige Verlängerung am Freitagnachmittag in einer Pressekonferenz mit.

Der Hintergrund:

Flächendeckende Testungen ergaben, dass dort noch immer zwischen 13 und 19 Prozent der Bevölkerung infiziert sind. In Sölden steht die Auswertung der Tests, und somit auch eine Entscheidung über die Quarantäne, noch aus.

Platter bat die dortige Bevölkerung um Verständnis für die Entscheidung, die Quarantäne noch einmal um zwei Wochen zu verlängern. „Sie schützen Tirol und leisten damit einen riesigen Beitrag“, so Platter.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen