Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Freizeitunfälle haben keinen Platz“

„Freizeitunfälle haben keinen Platz“

https://www.facebook.com/CNSASAltoAdigeSuedtirol/videos/251297129596812/

Weil sich nach wie vor nicht alle Bürger an die Ausgangsbeschränkungen halten und in der freien Natur unterwegs sind, hat die Bergrettung ein Aufklärungsvideo gemacht. 

„Wenn dir die Decke auf den Kopf fällt, dann lockt die Natur. Sei dir aber bewusst – Freizeitunfälle haben derzeit keinen Platz! Wir werden im Moment woanders gebraucht“, so der Aufruf der Südtiroler Berg- und Höhlenrettung CNSAS, des Bergrettungsdienstes im Alpenverein und der Bergrettungen Trentino, Veneto und Tirol.

Gemeinsam haben die Bergrettungsdienste ein Aufklärungsvideo mit dem #saveresources zur Covid19-Krise gemacht, um die Menschen zu sensibilisieren.

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • watschi

    opfer bringen heisst es in diesen zeiten. und das ist gut so.

  • tiroler

    Wer sich in die Berge begibt und erwischt wird, für den müssen die Strafen verdreifacht werden. Es sind immer noch viele Mounainbiker und Wanderer in den Bergen und Wäldern unterwegs.
    Respektlos geggenüber denenb die zuhause bleiben, insbesondere die, welche in der Stadt wohnen und dort ausharren müssen

  • zusagen

    Ja, ein paar Verrückte gibts bestimmt auf die man jetzt gut verzichten könnte. Gut wär halt wenn ihr unterm Jahr genauso klug und fürsorglich euch bemühen würdet schlaue Kommentare abzugeben. Da gibts jeden Anlass und Grund dazu. Nur ein Beispiel wäre das bei weitem respektlosere Verhalten auf den Straßen. Aber an das habt ihr euch wohl gewöhnt oder ihr seid womöglich selbst die kriminellsten Rennfahrer. Dann lieber hier und jetzt über ein paar Spinner herziehen deren gröstes Verbrechen es ist jemanden mit einem bösen Virus in Gefahr zu bringen. Warum verbieten wir dann bitte nicht alle Extremsportarten, auch unterm Jahr, in Situationen wo sich Retter ständig in Lebensgefahr begeben müssen. Also, es gibt viel zu tun auch nach der Coronazeit

  • rasputin

    Herrliche Zeiten für Blockwarte und missgünstige Denunzianten.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen