Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kontrollen in Meran

Kontrollen in Meran

Die Ortspolizei Meran hat vier Bürger angezeigt, weil sie das Ausgehverbot missachtet haben.

Die Beamten der Meraner Ortspolizei kontrollieren täglich 40 bis 50 Autofahrer und Fußgänger, um über die Einhaltung der Vorschriften zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie zu wachen.

„Die meisten Bürger, die ihre Wohnung verlassen, tun dies aus beruflichen oder dringenden Gründen, oder um kurze Einkäufe zu erledigen. Doch es gibt immer wieder Einzelne, die das Gebot, zuhause zu bleiben nicht so wirklich ernst nehmen und sich ohne triftigen Grund auf die Straße begeben“, bestätigt Ortspolizei-Kommandant Fabrizio Piras.

So seien am Montag vier Meraner Bürger dabei ertappt worden, wie sie sich ohne besonderen Grund im Freien aufhielten. Die vier Männer wurden wegen Verstoßes gegen die Ausgangsperre angezeigt. Zwei von ihnen wurden gleichzeitig auch wegen Trunkenheit und Ruhestörung angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen