Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Kultur » Star-Geiger Frank Peter Zimmermann in Toblach

Star-Geiger Frank Peter Zimmermann in Toblach

Die Streicherakademie Bozen (Foto: Gregor Marini)

Die Streicherakademie Bozen unter der Leitung des deutschen Star-Violinisten Frank Peter Zimmermann führt im Euregio Kulturzentrum Toblach Werke von J. S. Bach und L.v.Beethoven auf. 

Frank Peter Zimmermann gilt heute als einer der führenden Geiger unserer Zeit. Er ist mit allen großen Orchestern der Welt aufgetreten, darunter die Berliner Philharmoniker, mit denen er 1985 unter Daniel Barenboim debütierte; die Wiener Philharmoniker, mit denen er erstmals unter Lorin Maazel 1983 in Salzburg auftrat; das Royal Concertgebouw Orchestra, alle Londoner Orchester, und die großen amerikanischen Orchester. Gemeinsam mit Antoine Tamestit (Bratsche) und Christian Poltéra (Cello) gründete er das Trio Zimmermann. Unter den Einspielungen bei EMI Classics, Sony Classical, BIS, Ondine, Hänssler, Decca, Teldec und ECM finden sich alle bedeutenden Violinkonzerte von Bach bis Ligeti, Dean und Pintscher, sowie die 6 Solosonaten von Ysaÿe, die 24 Capricen von Paganini und sämtliche Violinsonaten Bachs und Mozarts.

Geboren 1965 in Duisburg begann er das Geigenspiel mit fünf Jahren bei seiner Mutter. Seine Lehrer waren Valery Gradow, Saschko Gawriloff und Herman Klebers. Er spielt die Violine von Antonius Stradivari 1711 ‚Lady Inchiquin‘, die ihm die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, „Kunst im Landesbesitz“ zur Verfügung stellt.

Zur Aufführung gelangen die  Orchestersuite (Ouvertüre) Nr. 2 in h-Moll BWV 1067 und das Violinkonzert in g-Moll nach dem Cembalo Konzert BWV 1056 von Johann Sebastian Bach, sowie das Violinkonzert in D-Dur op. 61 von Ludwig van Beethoven

 

Termin: 6. März um 20.00 Uhr im Gustav Mahler Saal Toblach

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen