Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinner verliert gegen Russen

Sinner verliert gegen Russen

Jannik Sinner

Daniil Medvedev hat die Siegesserie von Jannik Sinner beim ATP-250-Turnier in Marseille gestoppt.

Der 18-jährige Sextner musste sich am Donnerstagabend im Achtelfinale dem Russen, Nummer 1 der Setzliste und 5 der Welt, mit 6:1, 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen trat Sinner gegen einen Top-Ten-Spieler an. Erst vorige Woche hat der Pusterer in Rotterdam den Weltranglisten-10. David Goffinaus Belgien in zwei Sätzen bezwungen. Heute gegen die Nummer 5 der Welt, Daniil Medvedev aus Russland, zeigte Sinner zu Beginn eine starke Vorstellung.

Der Südtiroler, aktueller Weltranglisten-68., dominierte den ersten Satz nach Strich und Faden. Nach nur 23 Minuten verwandelte Sinner seinen ersten Satzball zum 6:1. Medvedevkam erst im zweiten Spielabschnitt in Fahrt.

Der großgewachsene Russe nahm Sinner im vierten und sechsten Spiel den Aufschlag ab und machte kurz darauf den Sack zum 6:1 zu. So musste diese Partie im dritten Satz entschieden werden. Medvedev spielte jetzt ein bärenstarkes Tennis und machte so gut wie keine Fehler. Der Weltranglisten-5. zog mit zwei weiteren Breaks prompt auf 4:0 davon. Somit war der Widerstand des Sextners gebrochen. Nach 1:20 Stunden Spielzeit setzte sich der Turnierfavorit mit 6:2 durch.

Sinner verabschiedet sich nach dieser Niederlage mit 20 ATP-Punkten sowie 11.805 Euro Preisgeld. Im ATP-Ranking rutscht der Südtiroler von Platz 68 um sechs Positionen auf Rang 74 ab, da er 80 Punkte vom Vorjahresgewinn beim Challenger in Bergamo verteidigen musste.

Das März-Programm von Sinner

Sinners Terminkalender ist auch in den nächsten Wochen randvoll. Nächste Woche pausiert der Sextner, dann ist er beim Challenger in Indian Wells (2. bis 8. März) gemeldet. Anschließend schlägt Sinner beim Masters-1000-Turnier in Indian Wells (12. bis 22. März), beim Challenger in Phoenix (16. bis 22. März) und beim Masters 1000 in Miami (25. März bis 5. April) auf.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen