Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Irelands erster Sieg

Irelands erster Sieg

Photocredit: AlexPauli Fotografie

Dritter Sieg im vierten Tiroler Derby der laufenden Saison für den HCB Südtirol Alperia, der in der Tiroler Wasserkraft Arena nach einer Aufholjagd mit 3:1 gewann.

Die Foxes drehten das Match durch die Tore von Bardaro und einem Doppelschlag von Frank, Vater des Sieges war aber ein phänomenaler Irving (96,9% Fangquote), der seinem Team kurz vor Spielende mit einer Weltklasseparade den Sieg rettete. Die Weißroten verbleiben mit diesen drei Punkten auf dem sechsten Tabellenrang, haben aber mit dem KAC gleichgezogen, der allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Das Spiel. Bei seinem ersten Match als Coach der Weißroten nahm Greg Ireland keine Änderungen an der Linienzusammenstellung vor, es fehlte nur Glira aufgrund seiner Muskelverletzung.

Bozen versuchte in den ersten Minuten das Spiel zu bestimmen: zuerst scheiterte Catenacci mit einer Einzelaktion, dann legte Sylvestre für Hargrove auf, dem es aus nächster Nähe nicht gelang, Darling zu überwinden. Auf der anderen Seite antwortete Innsbruck mit einem Konter von Lattner, dessen Schuss im Außennetz landete. Der erste Abschnitt war von einer doppelten 2+2 Minutenstrafe zuerst gegen Robertson und anschließend gegen Arniel geprägt: die Weißroten wehrten sich tapfer in diesen acht Minuten Unterzahl, kassierten aber knapp drei Minuten vor Drittelende den Führungstreffer durch Tyler Spurgeon, der einem Distanzschuss von Boivin die entscheidende Richtungsänderung gab.

Zu Beginn des mittleren Abschnittes gab es kaum Aufreger auf dem Eis, bis die Foxes das Tempo erhöhten: Alberga lenkte die Scheibe vor dem Innsbrucker Tor ab, diese streifte die Torstange, dann traf eine Bombe aus der Distanz von Robertson wieder nur auf Metall. Pech für die Foxes, die sich aber bei drei Powerplay zu wenig energisch zeigten: die einzige Top Chance bot sich Wiercioch, der allein vor Darling “Loch fünf” suchte, aber nicht zum Erfolg kam. Gegen Ende des zweiten Drittels hatten die Hausherren Überzahl, die beste Gelegenheit bot sich dabei aber Alberga, der sich die Scheibe bei einem Ausflug von Darling schnappte und versuchte, diese vom gegnerischen Goalie ins Tor abprallen zu lassen: der Puck blieb auf der Linie liegen und ein Innsbrucker Verteidiger konnte im letzten Moment befreien.

Im Schlussabschnitt stellten die Foxes das Match auf den Kopf. Nach einem weiteren ergebnislosen Powerplay neutralisierten die Bozner eine Überzahl der Innsbrucker und kreuzten immer öfter vor dem Innsbrucker Kasten auf: in der fünfzigsten Minute konnte Darling einen Schuss von Tauferer nur kurz abwehren, Bardaro stürzte sich auf die Scheibe und versenkte diese zum Ausgleich im Tor der Hausherren. Es dauerte ganze 53 Sekunden und Bozen ging in Führung: Arniel verteidigte die Scheibe im Angriffsdrittel, passte zur Mitte auf Daniel Frank und dieser netzte ein. Die Foxes machten nun hinten den Laden dicht, überstanden schadlos ein Powerplay der Tiroler und bedankten sich bei Leland Irving: der kanadische Goalie vereitelte zuerst durch eine Glanztat eine 100%-ige Torchance von Thörnberg und wiederholte sich kurz danach bei einem Distanzschuss von Boivin. 19 Sekunden vor Spielende stürmte Frank allein auf das verwaiste gegnerische Tor, wurde gelegt und die Schiedsrichter schrieben laut Reglement den Treffer der #94 zu, der somit sein zweites Tor in diesem Spiel erzielte.

Für Bernard & Co. geht es im Zweitagerhythmus weiter, denn bereits am Montag, 6. Jänner, steht das nächste Match auf dem Programm: zu Gast in der Eiswelle sind die Dornbirn Bulldogs (18,00 Uhr), während es 24 Stunden in der Stadthalle von Klagenfurt das Spiel gegen den EC KAC ansteht (19,15 Uhr).

HC TWK Innsbruck – HCB Südtirol Alperia 1:3 (1:0 – 0:0 – 0:3)

Die Tore: 16:46 PP1 Tyler Spurgeon (1:0) – 50:28 Anthony Bardaro (1:1) – 51:21 Daniel Frank (1:2) – 59:41 EN Daniel Frank (1:3)

Schiedsrichter: Bernecker/Müller – Fuchs/Pardatscher
Zuschauer: 2000

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen