Du befindest dich hier: Home » Chronik » Diesel-Schmuggler erwischt

Diesel-Schmuggler erwischt

Die Finanzpolizei hat in Sterzing einen Sattelzug mit 28.000 Litern Diesel beschlagnahmt. Der Treibstoff sollte nach Malta geschmuggelt werden.

Die Finanzpolizei hat kürzlich in Sterzing einen Sattelzug mit italienischem Kennzeichen aufgehalten, der von Deutschland nach Malta fahren wollte.

Im Zuge der Kontrollen erklärten der Fahrer und sein Begleiter, beide italienische Staatsbürger, dass sie 28 Fässer mit je tausend Litern Schmieröl mit sich führen. Genauere Kontrollen haben den Verdacht der Beamten aber bestätigt und ergeben, dass es sich nicht um Öl, sondern um 28.000 Litern Diesel handelte.

Die Flüssigkeit war weder gekennzeichnet noch gemeldet. Da die Besteuerung von Schmieröl aber wesentlich günstiger ist, sind dem Staat rund 22.00 Euro entgangen.Die beiden Italiener wurden angezeigt, der Treibstoff und das Fahrzeug beschlagnahmt. Den beiden Italienern droht nun eine Haftstrafe von sechs Monaten bis drei Jahren.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen