Du befindest dich hier: Home » Chronik » Falsche Spendensammler

Falsche Spendensammler

Foto: 123RF.com

Die Quästur hat drei Personen angezeigt, die im Bozner Stadtzentrum Spenden für eine erfundene Taubstummen-Vereinigung gesammelt haben.

Am Montagnachmittag erhielt die Staatspolizei mehrere Hinweise von Bürgern über Personen, die im Bozner Stadtzentrum Spenden für angeblich wohltätige Zwecke sammelten.

Die Polizisten wussten von einem ähnlichen Fall in der vergangenen Woche, als ein Mann wegen Betrugs angezeigt wurde.

Am Montag trafen die ausgerückten Beamten im Stadtzentrum auf zwei Frauen und einen Mann, alle aus Rumänien. Laut der Bozner Quästur gaben sich die drei Rumänen als taubstumm aus, hielten Passanten auf und baten um Spenden für eine Vereinigung für Kinder und Taubstumme, die es in Wirklichkeit gar nicht gebe.

Die Broschüren, die die drei Personen bei sich hatten, seien gefälscht. Darin sind unter anderem Angaben über die Tätigkeiten der Vereinigung in Italien und im Ausland aufgelistet.

Die Polizei beschlagnahmte 235 Euro und die Dokumente, die die drei Rumänen für die Spendensammlung bei sich hatten. Die drei Personen wurden auf freiem Fuß wegen Betrugs angezeigt.

Die Quästur warnt die Bürger vor vorschnellen Spenden. Man solle darauf achten, ob die Vereinigungen bekannt sind oder ein Zertifikat vorliegt.

Von Betrügereien Betroffene sollen sich bei den Polizeibehörden melden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen