Du befindest dich hier: Home » Kultur » Tschick

Tschick

Tschick: Urkomische Road Novel über zwei 14- jährige Außenseiter (Foto: Arno Declair)

Das Deutsche Theater Berlinspielt in Brixen und Schlanders Wolfgang Herrndorfs Road-Novel„Tschick“

„Tschick“ ist eine lebenskluge und aufregende, eine zärtliche und urkomische Road Novel über zwei 14- jährige Außenseiter. Auf ihrer Reise Richtung Walachei geraten Andrej Tschichatschow – genannt Tschick – und Maik Klingenberg an abwegige Orte und in absurde Situationen. „Tschick“ ist eine lakonische Hymne auf das Unterwegssein und das Aufgehobensein im Hier und Jetzt.

Alexander Riemenschneider inszeniert Wolfgang Herrndorfs erfolgreiche Road-Novel mit Live-Musik (Arne Jansen) und drei Schauspielern, die in sämtliche Rollen schlüpfen. Sven Fricke und Thorsten Hierse spielen abwechselnd die beiden Jungs.

Termin: Die Gastspiele des Deutschen Theaters Berlin finden am Dienstag, 2. April im Forum in Brixen und am Mittwoch, 3. April im Kulturhaus „Karl Schönherr“ in Schlanders statt. Beginn: jeweils um 20 Uhr. Kostenlose Einführung um 19.15 Uhr.
Karten im Südtiroler Kulturinstitut.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen