Du befindest dich hier: Home » Kultur » Bobul’ová, Bierbichler und Ofczarek

Bobul’ová, Bierbichler und Ofczarek

Josef Bierbichler

Die Ehrengäste beim Film Festival Bozen sind die Schauspielerin Barbora Bobul’ová, Josef Bierbichler und Nicholas Ofczarek

 

Schauspielerin Barbora Bobul’ová

Die slowakische Schauspielerin Barbora Bobul’ová ist Ehrengast beim BOLZANO FILM FESTIVAL BOZEN vom 9. – 14. April. Sie erhält den in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt der Stadt Bozen vergebenen Ehrenpreis für eine herausragende Filmkarriere. Nach der Präsentation des ersten Films von Kim Rossi Stuart „Schwimmen mochte ich noch nie“ bei den Filmfestspielen in Cannes 2006, spielte sie in „Handbuch der Liebe 2“ die erste Komödie ihrer Karriere in einer brillanten Rolle. 2008 war sie „Coco Chanel“, von Christian Duguay inszeniert und von Rai 1 gesendet. 2011 kehrt sie mit „Immaturi“ von Paolo Genovese, „Scialla!“ von Francesco Bruni und „Hotel Gagarin“ von Simone Spada in die Kinos zurück, während sie auch im Fernsehen zu sehen war, in „In Treatment“ mit Sergio Castellitto und mit Adriano Giannini in „Il Commissario Montalbano“.Das Publikum hat die Möglichkeit Barbora Bobul’ová und zwei ihrer Filme am Filmfestival kennenzulernen:Am  Freitag, 12.04., um 17.00, findet im Centro Trevi von Bozen ein Publikumsgespräch mit Barbora Bobul’ová, es moderiert der Filmkritiker Franco Montini statt.

 

Hommage an Josef Bierbichler

 

Josef Bierbichler zählt zu den renommiertesten Theater- und Filmschauspielers Deutschlands. Er spielt an allen großen deutschsprachigen Bühnen in Zürich, Wien, Berlin und wird mehrmals zum Schauspieler des Jahres gewählt. Er dreht mit großen Regisseuren wie Herbert Achternbusch, Werner Herzog („Herz aus Glas“), Tom Tykwer („Die tödliche Maria“), Michael Haneke („Das weiße Band“) oder Hans Steinbichler („Hierankl“, „Winterreise“). 2011 erscheint bei Suhrkamp sein erster Roman „Mittelreich“, ein Familienepos, in dem gleichzeitig deutsche Geschichte von 1914 bis heute und ein großes Stück Heimat erzählt wird. 2012 ist er Gast beim Filmfestival Bozen und liest aus seinem Roman.Josef Bierbichler kommt zum zweiten Mal nach Bozen, diesmal als Regisseur, Autor und Schauspieler des Films „Zwei Herren im Anzug“. Es ist seine zweite Regiearbeit, in der er mit bayerischer Wucht und dabei auch poetisch erzählt, nach Motiven seines erfolgreichen Romans „Mittelreich“.

Die Veranstaltungen mit Josef Bierbichler:Donnerstag, 11.04., 18.30, Capitol 1: Zwei Herren im Anzug von und mit Josef Bierbichler (Spielfilm, Deutschland 2018, 139 Minuten), Mittwoch, 10.04., 18.30, Club 3, Seeuferblues von Andreas Lechner, eine TV-Dokumentation zur Entstehungsgeschichte des Films „Zwei Herren im Anzug“ (Dokumentarfilm, Deutschland, 2018, 30 Minuten)

Nicholas Ofczarek: „Menschen am Rand spiele ich schon gerne“

 

Nicholas Ofczarek (Foto: Jeanne Degraa)

Burgtheater-Star Nicholas Ofczarek ist der Ehrengast aus Österreich, wohl einer der vielseitigsten Schauspieler unseres Nachbarlandes. Er ist im Dokumentarfilm „Der Bauer zu Nathal“ von David Baldinger und Matthias Greuling am Festival zu sehen. In einem Publikumsgespräch mit der Intendantin der VBB, Irene Girkinger wird er über sein Leben zwischen Theater, Film und Fernsehen erzählen – von seinen wichtigen Rollen am Burgtheater über den „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen bis hin zu seinen großen Film- und Fernseherfolgen. Was reizt den umtriebigen und unkonventionellen Schauspieler an einer Rolle, warum sucht er so oft das Extreme auf der Bühne oder vor der Kamera?

Termine: Mittwoch, 10.04., 11.00, INFO-Point (Merkantilgebäude): Talk: Nicholas Ofczarek im Gespräch mit Irene Girkinger (VBB), Mittwoch, 10.04., 18.15 Capitol 2 und Freitag, 12.04., 16.00 Club 3:Der Bauer zu Nathal von David Baldinger und Matthias Greuling (Dokumentarfilm, Österreich 2018, 90 Minuten)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen