Du befindest dich hier: Home » News » Auch Windisch holt Gold

Auch Windisch holt Gold

Dominik Windisch (Foto: IBU)

Sensationell! Dominik Windisch hat sich am Sonntag im Männer-Einzel von Östersund zum Weltmeister gekürt.

Unglaublich, aber wahr!

Nachdem Dorothea Wierer am Sonntagnachmittag im Frauen-Einzel WM-Gold geholt hat, sorgte Dominik Windisch für die nächste Sensation:

Der 29-Jährige aus Rasen holte sich ebenfalls WM-Gold. Silber ging an Antonin Guigonnat aus Frankreich, Bronze holte Julian Eberhard aus Österreich.

Bis vor dem letzten Schießen sah es so aus, als würden der Norweger Johannes Thingnes Bø und Evgeniy Garanichev  um Gold fighten.

Doch dann geschah das Unfassbare!

Der Norweger Bø schoss fünf Mal daneben, Garanichev vier Mal.

Foto: IBU

Dominik Windisch, der in den drei vorhergehenden Schießeinheiten drei Mal danebenschoss, nutzte die Gunst der Stunde.

Mit fünf Treffern blieb der Rasner fehlerfrei, übernahm die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Am Ende hatte Windisch gute 20 Sekunden Vorsprung auf Guigonnat und Eberhard.

Dominik Windisch gehört jetzt neben Doro Wierer, Andreas Zingerle und Wilfried Pallhuber zu jenen Südtiroler Biathleten, die es geschafft haben, einen WM-Titel im Einzel zu holen.

Lukas Hofer kam am Sonntag nur auf Rang 21.

Dennoch war die WM für die Südtiroler Biathleten ein voller Erfolg: Sie holten fünf Medaillen und belegten in der Medaillenwertung den dritten Rang.

Dominik Windisch (Foto: IBU)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen