Du befindest dich hier: Home » Sport » Vinatzers Superlauf

Vinatzers Superlauf

Alex Vinatzer (Foto: Val Gardena Dolomites)

Marcel Hirscher hat am Sonntag den WM-Slalom in Åre gewonnen. Der Grödner Alex Vinatzer fuhr im zweiten Lauf Bestzeit.

Im letzten Rennen der Ski-WM in Åre schlugen die Österreicher zu.
Marcel Hirscher gewann souverän Slalom-Gold vor seinen Landsleuten Michael Matt und Marco Schwarz.
Der Franzose Alexis Pinturault, der bei Halbzeit noch auf Rang 2 gelegen hatte, fiel durch einen Fehler auf den undankbaren vierten Platz zurück.

Marcel Hirscher gewann mit 65 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Michael Matt, dessen Bruder Mario 2007 auf derselben Piste Gold geholt hatte.

Während der grippegeschwächte Manfred Mölgg auch im Slalom nicht zu glänzen vermochte und am Ende den 18. Rang belegte, ließ der erst 19-jährige Alex Vinatzer aus Wolkenstein sein Können aufblitzen.
Im zweiten Lauf konnte sich Vinatzer mit Bestzeit von Rang 28 auf Platz 19 vorschieben.
Bester „Azzurro“ war Stefano Gross, der Rang 10 belegte.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen