Du befindest dich hier: Home » News » „Ich gebe nie nach“

„Ich gebe nie nach“

Genugtuung bei Arno Kompatscher nach dem Sieg gegen die SAD. Ingemar Gatterer kündigt einen Rekurs an – und ist überzeugt, Recht zu kriegen.

von Heinrich Schwarz

Das Urteil des Verwaltungsgerichtes zur Ablehnung des PPP-Projektes von SAD und Libus ist ein voller Erfolg für das Land. Entsprechend groß ist die Genugtuung bei Landeshauptmann Arno Kompatscher: „Die von Herrn Gatterer auf seinen Pressekonferenzen geäußerte Nicht-Kompetenz der Landesbeamten scheint nicht vorhanden zu sein“, kann er sich einen Seitenhieb auf den angriffslustigen SAD-Chef nicht verkneifen.

„Fakt ist“, so Kompatscher gegenüber der TAGESZEITUNG, „dass wir mit unserem Mobilitätsplan völlig richtig liegen. Wir haben bei Gericht nicht nur das achte Mal gewonnen – es steht inzwischen acht zu null –, sondern das Urteil geht in der Begründung auch ganz ausführlich darauf ein, dass etwa unsere Entscheidung, die Ausschreibung in mehrere Lose zu unterteilen, völlig richtig ist und Herr Gatterer mit seiner Position total daneben liegt. Laut Gericht war es richtig, wie wir den Mobilitätsplan genehmigt und die Ablehnung des PPP-Projektes begründet haben. Wir hatten also in jedem Punkt recht.“

SAD-Boss Ingemar Gatterer erklärt indes, seine Rechtsanwälte bereits mit der Vorbereitung eines Rekurses gegen das Urteil beauftragt zu haben. „Ich gebe nie nach“, zeigt sich Gatterer kampfeslustig. Der Rechtsstreit um das PPP-Projekt geht somit in eine zweite Runde. „Die abschließende Entscheidung fällt der Staatsrat“, so Gatterer.

Er sagt, die Argumente seien im Urteil des Verwaltungsgerichtes nicht ausreichend abgehandelt worden. Entsprechend siegessicher blickt der Pusterer Unternehmer auf den Fortgang des Verfahrens.

EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DAZU LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

UND:

  • Das Land prüft derzeit, alle Hauptlinien des Busnetzes direkt an eine öffentliche Gesellschaft zu vergeben – und SAD und Co. nur den Rest zu lassen.
  • Der neue Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider ist im Streit mit der SAD um Ausgleich bemüht.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen