Du befindest dich hier: Home » News » Grüne wollen regieren

Grüne wollen regieren

Riccardo Dello Sbarba und Brigitte Foppa

Die Grünen fordern die SVP auf, eine Regierungsbildung mit den Mitte-Links-Kräften als vorrangig zu betrachten – und warnen vor der Lega.

„Den ersten Aussagen der SVP nach den Wahlen entnehmen wir, dass die erste Option im Hinblick auf die Regierungsbildung die Lega sein dürfte. Das erschreckt nun nicht nur uns als Vertretungen des Mitte-Links-Lagers, sondern viele Menschen im Land“, schreiben die Grünen Co-Landesvorsitzenden Brigitte Foppa und Tobias Planer in einer Aussendung.

Sie betonen: „Man braucht sich nur umzuhören. Viele Bürger machen sich Sorgen, dass es tatsächlich zur Koalition mit der Lega kommen könnte. Anlass zu tiefer Sorge geben der grobe politische Stil der Lega, ihre Europafeindlichkeit, die Politik der Schlagworte und die menschenverachtenden Aussagen von Lega-Vertretern. Es geht nicht an, dass diese Art der Politik künftig Teil des Regierungsalltags im Lande sein könnte.“

Man habe bereits in den ersten Statements nach der Wahl angekündigt, für das Ausloten einer Alternative zu diesem Szenario bereit zu sein. „Wir haben einen italienischsprachigen Abgeordneten, der für eine Regierungsbeteiligung in Frage kommt. Wir sind bekanntermaßen autonomie- und europafreundlich und haben humanistische Wertvorstellungen. Viele Menschen in Südtirol, auch nicht Grüne oder Grün-Nahe, wünschen sich eine Regierung, die eine europäisch-weltoffene und solidarische Grundhaltung beweist“, so Foppa und Planer.

Sie richten die Aufforderung an den Obmann der SVP, Philipp Achammer, und den designierten Landeshauptmann Arno Kompatscher, in der anstehenden Richtungsentscheidung diese Faktoren zu berücksichtigen und die Regierungsbildung mit den Mitte-Links-Kräften als vorrangig zu betrachten.

„Europa im Blick. Eine Landesregierung im europäischen Geist“, so die Grünen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (49)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen