Du befindest dich hier: Home » Chronik » Unter Hebebühne geraten

Unter Hebebühne geraten

Fotos: FF Feldthurns

Arbeitsunfall in Feldthurns: Ein ortsansässiger Mann geriet beim Äpfelpflücken unter eine Hebebühne.

Um 13.37 Uhr wurden am Montag das Rettungsteam des Weißen Kreuzes, die Feuerwehren von Feldthurns und Klausen sowie der Rettungshubschrauber Pelikan 2 und die Carabinieri verständigt. Den Einsatzkräften wurde ein Unfall mit einer eingeklemmten Person in Feldthurns vermeldet.

Der Arbeitsunfall hatte sich auf dem Radoarhof, oberhalb des öffentlichen Schwimmbades in unmittelbarer Nähe des Kastanienweges ereignet. Auf dem Hof war man gerade dabei, die Apfelernte einzubringen, als plötzlich eine Hebebühne umstürzte. Der 60-jährige P.P., ein ortsansässiger Mitarbeiter, geriet unter die Maschine und wurde beim Bein eingeklemmt.

Nach der Erstversorgung durch das Team des Weißen Kreuzes wurde der Verletzte vom Rettungshubschrauber Pelikan 2 ins Brixner Krankenhaus geflogen.

Die Feuerwehr Feldthurns half vor Ort, die Hebebühne wieder aufzustellen. Die Feuerwehr Klausen konnte auf dem Weg zur Unfallstelle wieder umkehren, weil keine Unterstützung mehr notwendig war. Die Carabinieri nahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen