Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » 883 Neugründungen

883 Neugründungen

Foto: 123RF.com

Im ersten Halbjahr 2018 wurden 833 Unternehmen in Südtirol neu gegründet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von 14 Prozent. 

Im ersten Halbjahr 2018 haben insgesamt 1.382 Unternehmen (Landwirtschaft ausgenommen) den Aktivitätsbeginn beim Handelsregister gemeldet. Doch nur ein Teil davon sind Neugründungen: Viele dieser Unternehmen sind nämlich aus der Umwandlung bereits bestehender Betriebe entstanden, zum Beispiel durch Nachfolgen, Übernahmen oder Aufspaltungen.

Das WIFO konnte unter diesen Eintragungen 883 tatsächliche Neugründungen identifizieren, was einem Anteil von 64 Prozent entspricht. Im Vergleich zum selben Zeitraum 2017 ist die Anzahl um über 100 Unternehmen (+14 Prozent) gestiegen.

Über ein Drittel der Neugründungen sind im Dienstleistungssektor tätig (37 Prozent), insbesondere in den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen (12 Prozent). Es folgen das Bauwesen (22 Prozent), der Handel (17 Prozent), und das Gastgewerbe (14 Prozent).

Was die Rechtsform betrifft, sind fast drei Viertel der Neugründungen Einzelunternehmen (73 Prozent), während jeweils 19 Prozent Kapitalgesellschaften und 7 Prozent Personengesellschaften sind.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen