Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mord in St. Christina

Mord in St. Christina

In St. Christina in Gröden wurde am Dienstag die 60-jährige Rita Pissarotti ermordet. Der geflüchtete Ehemann wurde an der Autobahn gefasst.

Wieder ein Mord in Südtirol!

In St. Christina in Gröden ist es am Dienstag zu einem blutigen Ehedrama gekommen.

Wie die Staatsanwaltschaft Bozen mitteilt, wurde am Vormittag in einem Gastbetrieb die Leiche der 60-jährigen Rita Pissarotti aus Parma entdeckt. Sie war mit ihrem Ehemann vor einer Woche angereist.

„Die Frau ist anscheinend erstochen worden“, erklärt die Staatsanwaltschaft in einer Stellungnahme.

Der Ehemann Paolo Zoni habe sich am Dienstagvormittag vor dem Eintreffen der Ordnungskräfte aus dem Gastbetrieb entfernt. Nach dem Flüchtigen wurde umgehend gefahndet.

Schließlich wurde Paolo Zoni bei der Autobahn-Einfahrt Bozen-Nord von den Carabinieri aufgegriffen und laut Staatsanwaltschaft wegen der vorsätzlichen Tötung der Ehefrau festgenommen.

Voraussichtlich am Donnerstag wird der Pathologe die Autopsie der Leiche vornehmen. Die weiteren Ermittlungen und die Spurensicherung sind im Gange.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen