Du befindest dich hier: Home » Chronik » Zwei Tote im Vinschgau

Zwei Tote im Vinschgau

Bei schweren Verkehrsunfällen am Stilfser Joch und im Münstertal kam am Sonntag jeweils ein Motorradfahrer ums Leben.

Ein Sturz mit dem Motorrad in der Kurve 21 am Stilfserjoch hat am Sonntag um 17.08 Uhr ein Todesopfer gefordert. Beim Verunglückten soll es sich um einen Spanier handeln.

Im Einsatz standen das Weiße Kreuz, der Rettungshubschrauber Aiut Alpin, die Feuerwehr und die Carabinieri.

Auch im Münstertal ereignete sich ein Unfall mit tödlichem Ausgang. Kurz vor 15.00 Uhr stürzte ein Motorrad, wobei der Fahrer, ein Italiener, schwer verletzt mit dem Aiut Alpin ins Meraner Krankenhaus geflogen wurde. Dort verstarb der Mann an seinen Verletzungen.

Rund eine halbe Stunde vor dem tödlichen Unfall am Stilfserjoch war es dort bereits zu einem anderen Motorradunfall gekommen: In der Kurve 4 kam ein Motorrad zu Sturz. Der Fahrer verletzte sich mittelschwer und wurde nach der Erstversorgung durch das Weiße Kreuz und den Notarzt ins Schlanderser Spital gebracht.

Im Einsatz standen ebenfalls die Feuerwehr und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • morgenstern

    Wo gehobelt wird fallen Späne, könnte man da auch sagen.

  • meintag

    War Gestern Abend in Bozen, den Start am Verdiplatz den die Motoradfahrerin bei Grün hingeleht hat war für mich fast Stuntreif. So ging es bis Stadt Auswärts. Da fragt man sich wie solche Geschosse auf den Land und Bergstrassen unterwegs sind?

  • thefirestarter

    Anstatt zu kontrollieren ob noch Winterrreifen montiert sind auf den Autos sollte unsere Ordnungshüter jeden Tag bis Ende August Schwerpunktkontrollen auf Motorräder machen und jedes schwere Maschine aufhalten und kontrollieren. Dann wird diesem Lärm und Adrenalin-ouristen endlich die Lust auf die Alpenrennstrecken vergehen.

    • kurt

      Ich jedenfalls habe kein Mitleid für einen Verunglückten Motorradfahrer ,ich war beruflich 20 Jahre auf der Straße und habe viel gesehen sodass mir das was man Mitleid heißt vergangen ist !!.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen