Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Drei Räuber im Knast

Drei Räuber im Knast

Polizeieinsatz im Bahnhofspark (Fotos: Asscociazione Sicurezza)

Die Carabinieri haben jene drei Männer identifiziert, die am Mittwoch am Bozner Bahnhof einen Touristen überfallen hatten.

Einmal mehr haben sich die Überwachungskameras, die in der Landeshauptstadt installiert sind, als hilfreich erwiesen.

Am vergangenen Mittwoch haben drei Männer in der Nähe des Bozner Bahnhofes  einen Touristen mit abgebrochenen Flaschen bedroht und zur Herausgabe seines Geldes genötigt.

Der junge Mann übergab den Räubern das wenige Geld, das er bei sich hatte. Die Täter flüchteten.

Nach einer peniblen Auswertung der Bilder von mehreren Überwachungskameras konnten die Carabinieri die drei Männer identifizieren.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei Tunesier, 35 und 18 Jahre alt, und um einen 18-jährigem Libyer.

Die drei Männer wurden festgenommen und sitzen jetzt im Bozner Gefängnis ein.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • gestiefelterkater

    „Drei Räuber sind im Knast“

    Bozen ist um ein Stück grüne Bereicherung ärmer geworden!

    Die Caritas wird sich bestimmt der drei Goldstückchen annehmen und ihnen einen guten Anwalt zur Seite stellen. Man kann doch nicht einfach drei wertvolle Bereicherer einfach wegsperren. Die Touristen, die Bozens buntes Flair genießen wollen müssen noch lernen mit der Grüninen besonderen Gästen richtig zu kommunizieren. Es braucht Sensibilisierungskampanien, Anlaufstellen für hochqualifizierte Eingeschleuste, es müssen Plakate, Proschüren gedruckt und geklebt werden, man muss ein Heer von Sinnlosberuflern aus der links- grünen Ecke einstellen und diese fürstlich entlohnen, nur so kann Bozens buntes Flair erhalten werden.

  • ich

    So einen depperten Beitrag hab ich selten gelesen
    Aber der gestiefelte wird sich schon intelligent vorkommen ..und ist ein… Vollpfosten

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen