Du befindest dich hier: Home » Chronik » Lkw-Fahrer stirbt am Brenner

Lkw-Fahrer stirbt am Brenner

Foto: 123RF

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer ist am Dienstagabend auf dem Rola-Parkplatz am Brenner bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Es war vermutlich eine Nachlässigkeit, die einen 49-jährigen italienischen Lkw-Fahrer am Dienstagabend auf dem Rola-Parkplatz am Brenner das Leben kostete.

Der Mann hatte – nach einem Bericht der TT – sein tonnenschweres Gefährt gegen 21.00 Uhr geparkt.

Während er den Auflieger von der Zugmaschine entkoppelte, begann dieser auf dem leicht abschüssigen Gelände plötzlich zu rollen.

Der 49-Jährige hatte die Druckluftleitung nicht getrennt, dadurch wurde der Auflieger nicht gebremst, so die TT.

„Nach derzeitiger Erkenntnis lief der Italiener dann nach hinten, um den schweren Anhänger aufzuhalten. Es macht eigentlich keinen Sinn, wir wissen nicht, warum er gedacht hat, dass er den Auflieger mit Körperkraft stoppen kann“, schildert Burkhard Kreuz von der Polizei Steinach am Brenner gegenüber der TT.

Der Lkw-Lenker sei zwischen dem Sattelauflieger und einem dahinter stehenden deutschen Lkw eingeklemmt worden und habe tödliche Verletzungen erlitten.

Der Lenker des deutschen Sattelschleppers schlug Alarm.

Der Lkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen