Du befindest dich hier: Home » Chronik » Crash in der Haltebucht

Crash in der Haltebucht

Fotos: FF Sterzing

In einer Haltebucht der Brennerautobahn bei Sterzing fuhr am Mittwoch ein Lkw auf einen stehenden Lkw auf. Es gab einen Verletzten.

Am Mittwochvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Sterzing zusammen mit der Feuerwehr Gossensass und dem Notarzt des Weißen Kreuzes Sterzing zu einem Verkehrsunfall auf die Brennerautobahn gerufen. Auf Höhe von Kilometer 12 der Nordspur war ein Lkw in einer Haltebucht auf einen bereits stehenden Lkw aufgefahren.

Glücklicherweise wurde der Lenker nicht eingeklemmt und nur leicht verletzt. Er wurde in das Krankenhaus von Sterzing eingeliefert. Der Fahrer des stehenden Lkw kam mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehren brachten Ölbindemittel aus und klemmten die Batterie der Unfallfahrzeuge ab. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Ebenfalls vor Ort waren die Autobahnmeisterei und die Straßenpolizei.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen