Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Schuffas Streichelzoo

Schuffas Streichelzoo

Umzug in Schuffa (Fotos: Faschingskomitee Welschnofen)

„Schuffas Streichelzoo, uanfoch bäärig mit dei Wölf.“ Unter diesem Motto fand am Faschingsdienstag in Welschnofen der 54. Faschingsumzug statt.

Insgesamt 13 Kinder- und Fußgruppen und Wagen starteten pünktlich um 15.03 Uhr und zogen durchs Dorf.

Tausende Schuffener und Besucher aus Nah und Fern schauten sich das bunte Spektakel rund um den Schuffener Faschingsumzug am Dienstagnachmittag an.

Angeführt wurde der Umzug wie jedes Jahr von den Tofeltrogern, welchen Reihe an Reihe die Fuß- und Kindergruppen folgten. Dieses Mal mit jeder Menge Wölfen, Bären und Schafen in den Gruppen „#werwolftdennda???“, „Die mit dem Wolf tanzen“ und „Das Schaafen wir“. Auch die „Golden Girls und Co.“ zogen durch die Straßen und nicht zuletzt ernteten die altbewährten Schnappviecher viel Applaus.

Bääärige Stimmung brachten auch die Wagen des Schuffener Umzuges mit. Dabei waren die drei kleinen Schweinchen und der böse Wolf, Duffman und seine Truppe, Hennen, ein Hahn und Wölfe unter dem Motto „Lei Eier in Schuffa“ und Werbung für grünen Strom wurde auch gemacht! Das Faschingskomitee zeigte sich getreu dem Motto als Polizeischafe und lenkte den Umzug bis zum Haus der Dorfgemeinschaft.

Moderiert wurde der Umzug an der Hauptstraße wie jedes Jahr von Bürgermeister Markus Dejori höchstpersönlich und heuer zusätzlich von Hanspeter Pardeller am Kirchplatz.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen