Du befindest dich hier: Home » Sport » Die zwei Hammerpartien

Die zwei Hammerpartien

Nach der internationalen Pause geht es wieder weiter. Am Freitag kommen die Red Bulls in die Eiswelle, am Sonntag findet das Derby gegen Innsbruck mit Family Day statt.

Nach einer intensiven Arbeitswoche auf und auch außerhalb der Eisfläche schickt sich der HCB Südtirol Alperia an, der bis jetzt eher durchwachsenen Saison einen neuen Impuls zu geben. Ziel der Weißroten ist es, sechs Punkte aus den zwei Heimspielen vom Wochenende zu holen. Am Freitag, 17. November, mit Beginn um 19,45 Uhr treffen die Foxes auf Red Bull Salzburg, während am Sonntag Innsbruck als Gegner in die Eiswelle kommt.

Spielbeginn des Tiroler Derbys ist um 16,00 Uhr mit Family Day.

Bereits mit dabei sind auch die beiden letzten Neuzugänge des HCB Südtirol Alperia: Goalie Jakub Sedlacek aus Tschechien und der italo-kanadische Stürmer Stephen Pietrobon. Außer Gefecht hingegen ist Anton Bernard, welcher aufgrund einer im Training erlittenen Verletzung für circa drei Wochen pausieren muss. Noch nicht ganz fix ist der Einsatz von Austin Smith, er könnte aber bereits am Freitag mit der Mannschaft auflaufen.

Salzburg hat sich nach einem verkorksten Saisonbeginn wieder gefangen und liegt momentan mit 27 Punkten am vierten Tabellenplatz, weist also acht Punkte mehr als das weißrote Team auf. Die Mannschaft von Coach Greg Poss hat fünf von den letzten sechs Spielen gewonnen, das letzte vor der internationalen Spielpause mit 3:0 gegen Klagenfurt.

Dann folgte das knappe Ausscheiden in der Champions Hockey League gegen die Växjö Lakers aus Schweden. Das einzige Match der heurigen Saison zwischen Red Bull und Foxes endete mit einem 2:1 Sieg der Bozner im Volksgarten von Salzburg.

Die Innsbrucker hingegen haben einen fulminanten Saisonstart hingelegt, doch durch drei aufeinanderfolgende Niederlagen in den letzten Spielen sind die Tiroler mit 26 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht. Besonderen Augenmerk müssen die Foxes auf den Topscorer der „Haie“, den Ex-Bozner Andrew Yogan werfen, welcher in der speziellen Punktewertung an der ersten Stelle mit 25 Punkten aus 18 Spielen liegt (8 Tore und 17 Assists).

Rob Pallin stehen außerdem mit Andrew Clark (22 Punkte) und Mitch Wahl (21 Punkte) zwei weitere brandgefährliche Spieler zur Verfügung. Die Bozner hingegen antworten mit dem üblichen „Dreigestirn“ bestehend aus Austin Smith, Alex Petan und Mike Halmo (23, 22 und 21 Punkte).

Die beiden Teams sind sich heuer am ersten Spieltag gegenüber gestanden, damals gewannen die Österreicher in der Tiroler Wasserkraft Arena mit 5:3. Spielbeginn am Sonntag ist um 16,00 Uhr und steht unter dem Family Day powered: alle Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre (mit Ausweis ab 12 Jahren) und in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen zahlen einen Eintrittspreis von 1,00 € (Achtung: für jeden zahlenden Erwachsenen erhält nur ein Kind ein Ticket zu 1,00 €); nach Spielende findet ein gemeinsames Eislaufen mit den Spielern statt (Einlass erfolgt gestaffelt, die Kinder haben Vorrang).

„Freitag und Sonntag erwarten uns zwei anspruchsvolle Spiele”, erklärt Michele Marchetti, „uns ist bewusst, dass wir eine schwierige Zeit durchmachen, wir wollen aber dagegenhalten und wichtige Punkte sammeln“.

„Wir müssen unbedingt beginnen, unser Potenzial auf die Eisfläche zu übertragen”, stellt Markus Gander fest, „wir sind uns unserer Stärken bewusst und es ist an der Zeit, diese endlich auszuspielen. In den letzten Tagen haben wir sehr gut trainiert und wir werden alles geben, um zwei Siege zu einzuheimsen”.

Freitag 17. November um 19,45 Uhr, Eiswelle (Bozen)
HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg

Sonntag 19. November um 16,00 Uhr, Eiswelle (Bozen) – Family Day powered by Marlene
HCB Südtirol Alperia – HC TWK Innsbruck

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen