Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Richtiges Signal“

„Richtiges Signal“

Der Generaldirektor des Südtiroler S?anitätsbetriebes Thomas Schael begrüßt die vom Ministerrat in Rom beschlossene Verordnung zur Impfpflicht.

Ähnlich dem Präsidenten der Südtiroler Ärztekammer Michele Comberlato hält Thomas Schael fest, dass es sich hierbei um ein Signal handle, das in die richtige Richtung weise. Der Sanitätsbetrieb wird zwar auch künftig auf Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung setzen, alle Studien belegen aber, dass die Impfpflicht das wirksamste Instrument zur Steigerung der Impfraten ist.

Um zu verstehen, welche Ängste und Motive die Südtiroler Eltern davon abhalten, ihre Kinder impfen zu lassen, hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb zudem beschlossen, in den nächsten Monaten in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen und der Epidemiologischen Beratungsstelle des Landes Südtirol eine wissenschaftliche Studie durchzuführen.

„Nach wie vor geht der Appell vor allem auch an das Gesundheitspersonal, sich impfen zu lassen, beispielsweise gegen Grippe, weil diesbezüglich das Risiko, fragile und bereits geschwächte Personen anzustecken, groß ist“, so Generaldirektor Thomas Schael.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen