Du befindest dich hier: Home » Chronik » Massenschlägerei in Bozen

Massenschlägerei in Bozen

In der Nacht auf Sonntag kam es in der Nähe des Bozner Bahnhofsparks zu einer Massenschlägerei mit zerbrochenen Flaschen. DAS VIDEO.

Für den Landtagsabgeordneten Alessandro Urzì, der das Video auf seine Facebook-Seite gestellt hat, ist die Schlägerei ein weiterer Beweis für den schlechten Zustand dieses Bozner Stadtviertels. Er habe Mitleid mit den Ordnungskräften, schrieb Urzì am Sonntagvormittag, und: „Una zona della città fuori controllo.“

Der Abgeordnete des Alto Adige nel Cuore befand sich gegen 19:30 in seinem Büro in der Julius-Perathoner-Straße, als direkt unter seinem Fenster eine knappe Hundertschaft an Männern in eine Schlägerei verwickelt waren. Viele von ihnen, so Urzì, hätten zerbrochene Flaschen als improvisierte Messer verwendet, einige seien verletzt worden.

Der Abgeordnete habe wenig später Blutspuren und Scherben am Boden entdeckt. Von den Ordnungskräften der Stadtpolizei und der Carabinieri wurde die Schlägerei schlussendlich beendet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen