Du befindest dich hier: Home » Sport » Heißes Wochenende

Heißes Wochenende

Dem HCB Südtirol steht ein heißes Wochenende bevor. Noch kämpfen Bozen, Zagreb, Dornbirn und Graz um den Einzug in die Top Six.

Es fehlen noch zwei Spieltage in der Regular Season. 120 Minuten und 6 Punkte stehen noch für vier Teams zur Verfügung, welche ganze 3 Punkte auseinanderliegen: Zagreb mit 58, Graz mit 57, Dornbirn mit 56 und Bozen mit 55. Ein Wochenende der Entscheidungen steht bevor: welche dieser Mannschaften wird sich zu den bereits qualifizierten Vienna, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck gesellen und somit zu den sechs Besten der EBEL gehören? Wer dies nicht schafft, hat immer noch die Möglichkeit, über den Umweg der Qualification Round die zwei noch zur Verfügung stehenden Plätze zu erobern. Die Runde der letzten sechs platzierten Teams ist ein Gang durch das Fegfeuer, denn hier wird bis zuletzt um jeden Puck gekämpft.

Für den HCB Südtirol Alperia sind sämtliche Spekulationen verboten, es gilt einzig und allein über das Wochenende volle Beute zu machen. Am Freitag, mit Spielbeginn um 19,15 Uhr, in der Eiswelle zum Match gegen Orli Znojmo wird mit einem zahlreichen Publikum gerechnet, um die eigene Mannschaft zu unterstützen. Mit dem Team aus der tschechischen Republik haben die Mannen von Coach Kai Suikkanen noch eine Rechnung aus dem letzten Spiel, welches am letzten Wochenende mit 4:2 verloren ging, offen. In der laufenden Saison konnten die Foxes noch keine Begegnung gegen Znojmo innerhalb der regulären Spielzeit gewinnen: der einzige Teilerfolg, datiert vom 21. Oktober, wo ein Tor von Chris DeSousa in der Verlängerung in der Nevoga Arena brachte den Zusatzpunkt für Egger & Co.. Die Tschechen waren zusätzlich zum Sieg von letztem Freitag bereits am 1. Oktober in der Eiswelle erfolgreich. Die Gäste, bei denen der neuverpflichtete amerikanische Verteidiger Cody Corbett debütieren wird, konnten die letzten beiden Spiele gewinnen.

Die Eintrittskarten für das morgige Spiel gegen Orli Znojmo können im Vorverkauf und auch Online erworben werden, weiters auch bei Sportler in der Laubengasse und in den Filialen der Sparkasse. Die Stadionkassen in der Eiswelle öffnen um 17,15 Uhr. Wir möchten daran erinnern, dass zeitgleich die Klimahouse stattfindet und daher der Messeparkplatz nur gegen Bezahlung benützt werden kann. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in der Bozner Industriezone, empfehlen wir den Zuschauern, vorzeitig die Eiswelle zu erreichen.

Am Sonntag, mit Beginn um 17,45 Uhr, folgt das Match gegen die Graz 99ers im Merkur Eisstadion (Direktübertragung auf Video33). Die Grazer befinden sich momentan in einer positiven Serie und haben die letzten vier Spiele gewonnen. Das letzte Match haben die Bozner mit 4:0 in der Eiswelle gewonnen. Vorangegangen waren eine Heimniederlage in der Verlängerung und ein verrücktes Match mit einer 7:8 Niederlage in Graz. Gefährlichster Spieler unter den Österreichern ist Brock Higgs mit 38 Punkten in 42 Spielen (18 Tore und 20 Assists). Gleich viel Punkte weist der Top Scorer der Weißroten, Alex Petan, auf, der bisher 11 Treffer und 27 Assists gesammelt hat.

Coach Kai Suikkanen kann weiterhin nicht mit den langzeitverletzten Markus Gander und Mat Clark rechnen, während für Austin Smith noch keine Entscheidung gefallen ist.

„Wir müssen uns in erster Linie auf das Heimmatch gegen Znojmo fokussieren”, erklärt Stürmer Mike Angelidis, „es ist eine große Möglichkeit vor unserem eigenen Publikum voll zu punkten: wir dürfen nicht auf die Tabelle schauen, sondern nur auf uns und konzentriert in das Match gehen“.

„Wir denken bereits seit einiger Zeit Spiel für Spiel”, ergänzt Viktor Schweitzer, welcher am letzten Sonntag sein erstes EBEL-Tor erzielt hat, „wir müssen die beiden kommenden Spiele gewinnen und dann sehen wir weiter“.

Freitag 26. Jänner 2018 um 19,15 Uhr (Eiswelle, Bozen)
HCB SüdtirolAlperia vs HC Orli Znojmo

Sonntag 28. Jänner 2018 um 17,45 Uhr (Merkur Eisstadion, Graz) – Live auf Video33
Graz 99ers vs HCB Südtirol Alperia

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen