Du befindest dich hier: Home » Sport » Ritten trifft auf Fassa

Ritten trifft auf Fassa

Nach dem Continental-Cup-Finale in Minsk geht es für die Rittner Buam bereits am Mittwoch in der Alps Hockey League weiter. Der AHL-und Italienmeister ist am 32. Spieltag auswärts um 20.30 Uhr beim Tabellenvorletzten aus Fassa zu Gast.

Die „Buam“ kehren nach zehn Tagen Pause in die Meisterschaft zurück.

Die Lehtonen-Truppe liegt in der AHL mit 75 Punkten immer noch auf Platz 1, der Vorsprung auf Verfolger Asiago ist aber auf einen einzigen Zähler geschmolzen. Ritten und Fassa standen sich heuer bereits fünf Mal gegenüber, allein im Dezember vier Mal.

Die Mannschaft aus Klobenstein gewann alle Begegnungen, bei einem Torverhältnis von 22:7 Treffern.

Am Mittwoch muss der amtierende Meister zum letzten Mal in dieser Saison nach Alba di Canazei. Die Ladiner feierten vorletzte Woche gegen Cortina erstmals nach 13 Niederlagen in Serie wieder einen Sieg. Überhaupt haben die „Falcons“ heuer erst sieben Mal gewonnen, Ritten peilt morgen hingegen bereits den 27. Meisterschaftssieg an, den sechsten in Folge.

Für Fassa, die mit 55 erzielten Toren den zweitschlechtesten Angriff der Liga hat, wird es morgen sicherlich nicht einfach, denn Ritten spielte in den letzten vier Liga-Spielen gleich drei Mal zu Null. Außerdem weisen Borgatello & Co. mit nur 58 Gegentreffern die stärkte Abwehr der Liga auf.

 

Trainer Riku Lehtonen muss morgen erneut ohne die Dauerverletzten Andreas Alber und Max Ploner auskommen, für beide ist die Saison höchstwahrscheinlich bereits zu Ende. Dafür werden Philipp Pechlaner und Kevin Fink, die beim Continental-Cup-Finale nicht mit dabei waren, wieder im Aufgebot stehen. Außerdem wird der finnische Coach wahrscheinlich Stammgoalie Patrick Killeen eine Verschnaufpause gönnen und Backup Hannes Treibenreif einsetzen.

Alps Hockey League, 32. Runde, Mittwoch, 17. Jänner 2018

18.00 Uhr: Red Bull Juniors – HDD Jesenice (Dienstag, 16. Jänner)

20.30 Uhr: HC Fassa – Rittner Buam

20.30 Uhr: Migross Asiago – Red Bull Juniors

Die Tabelle der Alps Hockey League nach 31 Spieltagen

  1. Rittner Buam 75 Punkte
  2. Migross Asiago 74
  3. HDD Acroni Jesenice 68 (-1 Spiel)
  4. HC Wölfe Pustertal 60 (+1 Spiel)
  5. VEU Feldkirch 59 (-1 Spiel)
  6. HK SZ Olimpija 57 (+2 Spiele)
  7. WSV Sterzing Weihenstephan 50 (+1 Spiel)
  8. EC Bregenzerwald 49 (+1 Spiel)
  9. SG Cortina 48 (+1 Spiel)
  10. EK Zeller Eisbären 45
  11. EHC Alge Elastic Lustenau 44
  12. Red Bull Salzburg Juniors 43 (-6 Spiele)
  13. EC Die Adler Kitzbühel 33 (-1 Spiel)
  14. HC Gherdeina valgardena.it 33 (+1 Spiel)
  15. HC Neumarkt Riwega 24 (+2 Spiele)
  16. HC Fassa Falcons 20 (-1 Spiel)
  17. EC Klagenfurt II 7

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen