Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Der nächste Rekord

    Der nächste Rekord

    Foto: 123RF.com

    Die Sommersaison war top: Südtirol verbuchte zwischen Mai und September 600.000 Nächtigungen mehr als im Vorjahr.

    von Heinrich Schwarz

    Eines ist klar: Die Diskussionen über eine Grenze im Südtiroler Tourismus werden so schnell kein Ende nehmen. Denn die Belastung der Einheimischen nimmt weiter zu. Bestes Beispiel sind die verstopften Straßen, die in diesem Sommer immer wieder für Ärger sorgten. Zwar hatte auch der steigende Durchzugsverkehr aufgrund des Aufschwungs des italienischen Tourismus eine Mitschuld, doch Südtirol kann ebenso einen neuen Nächtigungsrekord in der Sommersaison feiern.

    In der Datenbank des Landesinstitutes für Statistik (ASTAT) sind die Zahlen der Monate Mai bis September veröffentlicht. Wie die TAGESZEITUNG berechnet hat, stiegen die Ankünfte und Nächtigungen zwischen Mai und September 2017 deutlich an.

    Bei den Ankünften gab es ein Plus von 4,89 Prozent, bei den Nächtigungen betrug es 3,44 Prozent. In absoluten Zahlen: Die Anzahl der Ankünfte stieg um 182.000 auf 3,91 Millionen, jene der Nächtigungen um 602.000 auf 18,09 Millionen.

    ALLE DETAILS LESEN SIE IN DER MITTWOCH-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen