Du befindest dich hier: Home » Politik » „Katalonien ist frei“

„Katalonien ist frei“

Cristian Kollmann

Die Süd-Tiroler Freiheit gratuliert dem katalanischen Parlament zu seiner mutigen Entscheidung, die Republik Katalonien auszurufen.

Cristian Kollmann, Landesleitungsmitglied der STF, freut sich:

„Allen Drohungen der faschistoiden Rajoy-Regierung und der demokratieheuchelnden EU-Bonzen zum Trotz hat sich Katalonien nicht beirren lassen und den Freiheitswillen des Volkes umgesetzt! Katalonien ist frei, und andere fremdgestimmte Regionen werden nachziehen! In der Geschichte der EU wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen: Ein Kapitel, in dem sich die vom Zentralstaat bevormundeten Minderheiten ihr Europa der selbstbestimmten Völker zurückholen werden!“

Kollmann ist überzeugt: „Die EU in ihrer derzeitigen Form mit den ach so unverrückbaren Grenzen der Nationalstaaten, von denen eine Handvoll den Ton angeben, ist eine Fehlentwicklung! Wenn die EU überleben will, muss sie Änderungen zulassen und es unterlassen, fremdbestimmten Völkern ihr Recht auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit abzusprechen. Die Katalanen haben vor aller Welt bewiesen, wie Demokratie funktioniert und sind damit der EU weit voraus. Die Katalanen stehen für ein neues Europa, ein Europa der selbstbestimmten und selbstbewussten Regionen und Völker. Die EU wird, wenn sie überleben will, um diese neue Entwicklung nicht länger umhinkommen.“

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • ahaa

    Die Freude wird nicht lange andauern.Die EU wird dort einen Bùrgerkrieg inzinieren und den Rest einsperren!
    Vorher tauschen sie das Volk aus bevor sie sowas zulassen.

    • bw

      hoffentlich geht’s in Südtirol nicht so schnell. Einige Geldpatrioten müssen vor der Loslösung vom it. Staat noch schnell ihre Rentenvorschüsse kassieren. Nicht alle hatten bisher soviel Glück wie Pius und Eva.

  • mannik

    „9.03 Uhr: Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat am frühen Samstag offiziell die Amtsgeschäfte des abgesetzten katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont übernommen. Auch die übrigen Mitglieder der nach Unabhängigkeit strebenden Regierung in Barcelona wurden mit der offiziellen Veröffentlichung im Amtsblatt abgesetzt.“
    Willkommen in der Realität Herr Kollmann!

  • noando

    das war nun die erste runde im grand prix der unabhängigkeit, schaun wir uns an, was in einigen monaten am ende raus kommt! dann, herr kollmann, können sie gratulieren. bis jetzt ist noch nichts spürbar possitives für das katalonische volk geschehen. mannik, herr kollmann kennt keine realität, sonst sind seine verbalen ergüße nicht zu erklären. für mich einer der schlechtesten politiker im land!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen