Du befindest dich hier: Home » News » ORF = SPÖ?

ORF = SPÖ?

Foto: dietagespresse.com

Laut einer „Profil“-Umfrage glauben 46 Prozent der Österreicher an eine parteipolitische Bevorzugung in der ORF-Berichterstattung.

Das Ergebnis der vom Nachrichtenmagazin „Profil“ in Auftrag gegebenen Umfrage ist beeindruckend:

Fast die Hälfte der Österreicher glaubt nämlich an eine parteipolitische Bevorzugung in der ORF-Berichterstattung.

Laut „profil“ sind es exakt 46 Prozent.

Die meisten Befragten sehen die SPÖ bevorzugt (36 Prozent).

Immerhin noch 15 Prozent halten die ÖVP für privilegiert, acht Prozent die Grünen und sechs Prozent die FPÖ.

Bei der Umfragen waren Mehrfachnennungen bezüglich der bevorzugten Parteien möglich.

Nur 28 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass alle Parteien durch den ORF gleich behandelt werden.

Der ORF steht (wieder einmal) im Kreuzfeuer, nachdem bekanntgeworden war, dass der Moderator der ORF-Sommergespräche, Tarek Leiter, mit Kanzler und SPÖ-Chef Christian Kern in dessen Zeit als ÖBB-Vorstand einen Familienurlaub verbracht hatte.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (15)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen