Du befindest dich hier: Home » Kultur » Ein Genuss

    Ein Genuss

    Der Sonntagsfilm feiert sein Zehnjähriges, 520 Mal wurde geschrieben, geraten, abgeraten, auch in schwierigen Zeiten wie dem Hochsommer.

    von Renate Mumelter

    Der Hochsommer ist keine klassische Kinozeit. Das Angebot schwächelt, und ein Abend am Seeufer ist oft reizvoller als der Besuch dunkler klimatisierter Kinosäle. Wenn sich beides kombinieren lässt, das Kino und der laue Sommerabend, dann ist der Sommer perfekt. Gäbe es das Kino im Freien nicht, wäre es auch für den Sonntagsfilm hier schwieriger.

    Aber trotz dieser mageren Zeiten ist die Rubrik hier in den zehn Jahren ihres Bestehens nie ausgefallen. Egal ob Regen oder Schnee, krank oder gesund, Kinozeit oder Hochsommer, geschrieben habe ich immer. Soviel Selbstlob muss sein einmal alle zehn Jahre.

    Kino im Freien also, heute mit einem Überblick, der von Bozen startet und seine Kreise zieht. Erstmals bietet die Teßmann-Bücherei an vier Donnerstagen ab 10. August Freilichtkino im Lesehof. Zu sehen sind Literaturverfilmungen, wie könnte es auch anders sein. Den Anfang macht Tykwers „Das Parfum“, es folgen „Small World“, „Das Labyrinth der Wörter“ und „Nachtzug nach Lissabon“.

    Das Brunecker UFO lädt seit Jahren schon am Dienstag und Donnerstag zum Sommerkino. Diesen Dienstag gibt es den absolut sehenswerten „Toni Erdmann“, nicht übersehen werden sollten auch „La pazza gioia“ (17.08) und „Mustang (22.08).

    Ebenfalls mit „La pazza gioia“ (7.8) lädt Brixen im Tschumpus zum Freilichtkino, es folgt dort Almodóvars legendärer „Alles über meine Mutter“ (9.8.).

    Pfatten ist normalerweise kinofrei, jetzt bietet es Kino im Freien. Am Donnerstag sind dort „Monsieur Claude und seine Töchter“ zu Gast.

    Der Filmtreff Kaltern projiziert in den nächsten Wochen noch unter dem schützenden Dach des Kinos im Bahnhof, am 18., 19. und 20. August aber geht’s dann ins Freie mit „Lion“, „Ihre beste Stunde“ und „LaLaLand“.

    Eine wehmütige Anmerkung am Schluss: Das historische „Cinema sotto le stelle“ von La Comune scheint aktiv zu sein, allerdings ist es fast unmöglich, Informationen aufzutreiben.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen