Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gesperrte Straße

    Gesperrte Straße

    Bis zu zwei Tage ist die Landessstraße von St. Ulrich nach Kastelruth oberhalb von Runggadisch nach Murenabgängen gesperrt. Nun wird ein Auffangbecken gebaut.

    Mehrere kleine Murenabgänge oberhalb des Dorfes Runggaditsch machten die Landesstraße (LS 64) am Montagfrüh gegen 06.00 Uhr auf einem Abschnitt von mehreren 100 Metern unpassierbar.

    Die Mitarbeiter des Straßendienstes haben die Gefahrenstelle für den Verkehr gesperrt und halten die Abbruchstellen in Zusammenarbeit mit den Geologen unter Beobachtung.

    „Um die in der Tourismussaison viel befahrene Straße möglichst schnell wieder für den Verkehr öffnen zu können, laufen nun Arbeiten für den Bau eines Auffangbeckens an der neuralgischen Stellen“, sagt Valter Molon, Direktor des Straßendiensts Salten Schlern. Die Straße wird derzeit außerdem von Erde und Gestein gesäubert.

    Während der Arbeiten ist die Straße aus Sicherheitsgründen nicht befahrbar. „Wir rechnen derzeit damit, die Straße in zwei Tagen wieder für den Verkehr öffnen zu können“, sagt Molon. Die Verkehrsteilnehmer können großräumig über Waidbruck ausweichen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen