Du befindest dich hier: Home » Sport » Kenia-Festspiele

    Kenia-Festspiele

    Foto: Cortina-Dobbiaco-Run

    Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen ging der Sieg beim Cortina-Toblach-Run an Kenia. Die Ergebnisse.

    Fast 3.700 Teilnehmer waren am Sonntag in Cortina d’Ampezzo bei der 18. Auflage des Cortina-Toblach-Run am Start. Sie mussten 30 Kilometer auf der alten Bahnstrecke bis Toblach hinterlegen.

    Gleich nach dem Start setzten sich fünf afrikanische Läufer (drei Kenianer und zwei aus Ruanda) von der Gruppe ab. Bereits nach einigen Kilometern konnten keine Läufer mehr mit den Kenianern Henry Mukuria, Julius Rono und Joel Melly mithalten.

    Dann erhöhte Mukuria das Tempo und setzte sich endgültig von seinen Konkurrenten ab. Der Kenianer kam allein ins Ziel zum Grand Hotel in Toblach und gewann in der Rekordzeit von 1:34.18 Stunden.

    Die bisherige Bestmarke, aufgestellt im Jahre 2015 von Jean Baptiste Simukeka, lag bei 1:34.37.

    Zweiter wurde mit 19 Sekunden Rückstand Julius Rono, Rang drei ging an Joel Melly. Bester „Azzurro“ war Neka Crippa, Sechster, der schnellste einheimische Läufer Fabian Fronthaler (Athletic Club 2000 Toblach) kam auf Rang 28, mit 22.02 Minuten Rückstand auf den Sieger. Patrick Oberlechner vom Laufclub Pustertal wurde in 1:57.25 Stunden 30.

    Bei den Damen feierte die Kenianerin Pauline Eapan einen Start-Ziel-Sieg. Sie setzte sich in 1:52.39 Stunden durch, 19 Sekunden vor ihrer Landsfrau Ruth Chelangat Wakabu.

    Aufs Podest stieg auch die Italienerin Catherine Bertone, Dritte in 1:54.15. Platz 7 ging an Doris Weissteiner der SG Eisacktal mit der Zeit von 2:05.51.

    Ergebnisse Cortina-Toblach-Run (Sonntag, 4. Juni 2017)

    Herren
    1. Henry Kimani Mukuria (KEN) 1:34.18 Stunden
    2. Julius Kipngetic Rono (KEN) 1:34.37
    3. Joel Kipkenei Melly (KEN) 1:34.53
    4. Jeamn Baptiste Simukeka (RWA) 1:38.52
    5. Frederick Habakurama (RWA) 1:39.02
    6. Nekagenet Crippa (Trieste Atletica) 1:39.06
    7. Sais Boudalia (Cagliari Marathon Club) 1:43.10
    8. Jochen Uhrig (GER) 1:43.25
    9. Emanuele Piacentini (Ropad & Trail Running) 1:48.55
    10. Manuel Molteni (GS Villa Guardia) 1:49.28
    28. Fabian Fronthaler (Athletic Club 2000 Toblach) 1:56.21
    30. Patrick Oberlechner (Laufclub Pustertal) 1:57.25

    Damen
    1. Pauline Eapan (KEN) 1:52.39
    2. Ruth Chelangat Wakabu (KEN) 1:52.58
    3. Catherina Bertonme (Atletica Sandro Calvesi) 1:54.15
    4. Caroline Cherono (KEN) 1:58.29
    5. Charlotte Firth (GBR) 1:59.53
    6. Maria Grazia Bianchi (Lazio Atletica) 2:05.33
    7. Doris Weissteiner (SG Eisacktal) 2:05.51
    8. Claudia Marietta (GS Lammari) 2:07.25
    9. Anna Laura Mugno (GS Orecchiette Garfagnana) 2:10.39
    10. Francesca Ravelli (Podistica Pontelungo Bologna) 2.11.37

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen