Du befindest dich hier: Home » Sport » Bozen in der Champions League

    Bozen in der Champions League

    imageDer SSV Bozen ist dank des Vize-Italienmeistertitels als erste Südtiroler Mannschaft seit 2004 für den Badminton-Europacup qualifiziert.

    Zum 5. Mal in Folge Vizemeister, zum 10. Mal in Folge beste Südtiroler Mannschaft und erstmals für den Europacup qualifiziert. Der SSV Bozen hat seine sämtlichen Saisonziele in Italiens höchster Badmintonliga erreicht. Weil der Europacup heuer in Mailand ausgetragen wird, qualifizieren sich zwei italienische Mannschaften.

    Ausschlaggebend für den SSV Bozen war der 3:1-Sieg im Halbfinale gegen den ASV Mals. Im Endspiel unterlagen die Bozner wie schon in den vergangenen drei Jahren dem BC Milano mit 0:3.

    Die Freude bei den Spielern des SSV Bozen nach dem verwandelten Europacup-Matchball im Halbfinale gegen den ASV Mals war riesengroß. „Juhu, wir sind in der Champions League dabei!“, jubelte Kapitän Marco Mondavio.

    Im Halbfinale gegen Mals spürten die favorisierten Bozner den Druck. Damendoppel und Dameneinzel gingen klar an den SSV, doch Herrendoppel und Herreneinzel waren heiß umkämpft. Im Doppel mussten sich Mondavio und der Bulgare Dimitar Yanakiev knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Dann verlor Yanakiev auch im Einzel gegen Lukas Osele den ersten Satz.

    Doch der erst 18-jährige hielt dem Druck stand. Im 2. und 3. Satz hatte Yanakiev die Partie im Griff – und der SSV Bozen das Europacup-Ticket in der Hand.

    Im Endspiel traf der SSV wie schon in den vergangenen drei Jahren auf den BC Milano. Heuer hatten die Weißroten den Favoriten aus Mailand im Grunddurchgang erstmals besiegt. Im Play-off-Finale sicherten sich aber die diesmal in Bestbesetzung angetretenen Mailänder ihren vierten Titel in Serie ohne Satzverlust und wurden ihrer Favoritenrolle somit gerecht.

    Der Europacup mit dem BC Milano und dem SSV Bozen findet heuer vom 20. bis 24. Juni in Mailand statt.

    Ergebnisse:

    Halbfinale SSV Bozen – ASV Mals 3:1

    Erika Stich/Zuzana Pavelková – Judith Mair/Lisa Sagmeister 21:18 21:19
    Marco Mondavio/Dimitar Yanakiev – Kevin Strobl/Lukas Osele 21:19 17:21 18:21
    Zuzana Pavelkova – Chiara Piazza 21:11 21:9
    Dimitar Yanakiev – Lukas Osele 21:23 21:13 21:16

    Halbfinale BC MIlano – SC Meran 3:0

    Megumi Snoda7Yap Yee – Hanna Innerhofer/Hannah Mair 21:12 21:11
    Fabio Caponio/Rosario Maddaloni – David Salutt/Jonas Gamper 21:12 21:12
    Yap Yee- Hannah Mair 21:9 21:7

    FINALE : SSV Bozen – BC Milano 0:3

    Erika Stich/Zuzana Pavelková – Megumi Sonoda/Yee Yap 6:21 11.21
    Marco Mondavio/Dimitar Yanakiev – Fabio Caponio/Maddaloni Rosario 18:21 13:21
    Zuzana Pavelková – Yap Yee 15:21 17:21

    Kleines Finale: ASV Mals – SC Meran: 3:0

    Judith Mair/Lisa Sagmeister . Hanna Innerhofer/Hannah Mair 21:14 21:18
    Kevin Strobl/Lukas Osele – Markus Hofer/Patrick Mattei 21:7 12:21 21:16
    Judith Mair- – Hannah Mair 14:21 21:15 21:11

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen