Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Verhinderer

    Der Verhinderer

    Roberto Bizzo verteidigt seine Blockadehaltung in der Toponomastik-Frage – und giftet in Richtung Volkspartei: „Erpressungen und Drohungen sind der falsche Weg.“ DAS VIDEO.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • florianegger

      …und wir wundern uns, wenn immer mehr Bürger Politikverdrossen werden…..

    • vogel

      Es ist völlig klar, dass es sich dabei NICHT! um die Entscheidung eines Einzelnen handelt.
      Der Herr Bizzo führt nur die Befehle der Zentrale in Rom aus.
      Selbstverständlich hat das auch keine Konsequenzen für den Koalitionspartner der SVP. Man wird den PD weiterhin mit allen Mitteln unterstützen wo es nur geht.

    • stefan28

      Bei diesen Themen unterscheiden sich eben PDler von Faschisten überhaupt nicht. Braucht man nur an das Referendum vom Friedensplatz zum Siegesplatz denken. Nur Ausnahmen wie Salghetti und Palermo reichen eben nicht aus für eine vernünftige Lösung des Problems.

    • robby

      Aber alle diese Herren und Damen Politiker des PD bezeichnen sich stets und gerne als überzeugte Antifaschisten. Was dann wirklich deren Gedankengut ist wird hier sehr deutlich.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen