Du befindest dich hier: Home » Sport » Geschlagene Buam

Geschlagene Buam

imageItalienmeister Ritten musste sich am Samstagabend im zweiten Spiel dem dänischen Pokalsieger Odense Bulldogs mit 4:1-Toren geschlagen geben.

Erste Niederlage für Italienmeister Ritten im Continental-Cup-Finale. Nach dem knappen 3:2-Sieg im Penaltyschießen im Auftaktmatch gegen Atyrau, mussten sich die „Buam“ am Samstagabend im zweiten Spiel dem dänischen Pokalsieger Odense Bulldogs mit 4:1-Toren geschlagen geben.

Um weiterhin vom Titelgewinn träumen zu können, muss Ritten am Sonntag gegen Nottingham Panthers in der regulären Spielzeit gewinnen, gleichzeitig hoffen, dass Odense im Nachmittagsspiel nicht gegen Atyrau gewinnt.

Ritten musste ohne die verletzten Andreas Alber und Kevin Fink auskommen. Im Startdrittel studierten sich beide Teams, doch gute Torchancen waren Mangelware. Ritten wirkte nervös und geriet in der 15. Minute in Rückstand. Oliver Larsen verwertete ein Zuspiel von Soren Pedersen zum 1:0 für die Gäste.

Die dann weiterhin mächtig Druck machten, aber immer wieder am bärenstarken Patrick Killeen hängen blieben. In dieser Phase kassierten die „Buam“ auch zu viele Strafen und mussten minutenlang in Unterzahl auskommen.

Auch das Mitteldrittel begann mit Odense im Powerplay. Christian Borgatello saß auf der Strafbank und Dale Mitchell erhöhte auf Zuspiel von Tony Romano auf 2:0. Ritten versuchte anschließend zwar ins Spiel zu finden, doch die Dänen spielten stark auf und drängten den Italienmeister in die eigene Defensive. In der 32. Minute überstand Ritten auch eine doppelte Unterzahl (Hofer und Borgatello saßen in der Kühlbox) und so blieb es nach 40 Minuten bei der doppelten Führung der Dänen.

Im Schlussdrittel erhöhten die Dänen auf 3:0. Sebastian Strandberg traf in der 49. Minute in Überzahl (Max Ploner war in der Kühlbox), nur eine Minute später erzielte Dan Tudin auf Zuspiel von Janis Sprukts den Anschlusstreffer.

imageIn der 50. Minute kam es für die Dänen noch besser. Sebastian Strandberg erzielte im Konter das 3:0. Erneut blieb Odense dann ein Überzahlspiel erfolglos (Tauferer war in der Kühbox) und Ritten schaffte den Ausgleich. Zwei Minuten vor der Schlusssirene traf Sebastian Strandberg ins leere Tor zum 4:1-Endergebnis.

Rittner Buam – Odense Bulldogs 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Rittner Buam: Patrick Killeen (Roland Fink); Christian Borgatello-Ivan Tauferer, Fabian Ebner-Brad Cole, Maximilian Ploner-Roland Hofer, Andreas Alber-Christoph Vigl; Oscar Ahlström-Victor Ahlström-Simon Kostner, Tommaso Traversa-Dan Tudin-Thomas Spinell, Alex Frei-Janis Sprukts-Markus Spinell, Hanno Tauferer-Julian Kostner-Matthias Fauster
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Odense Bulldogs: Tadeas Galansky (Andreas Lauridsen); Oliver Larsen-Michael Eskesen, Simon Gronvaldt-Andreas Pedersen, Rasmus Lyo-Martin Larsen; Dale Mitchell-Sebastian Strandberg-Tony Romano, Rasmus Bjerrum-Frederik Hög-Robin Sterner, Soren Pedersen-Matthias Thinnesen-Henrik Bach Nielsen, Frederik Sörensen-Mikkel Nielsen-Jonas Hansen
Coach: Peter Johansson

Schiedsrichter: Oliver Gouin (CAN), Jarri-Pekka Pajula (FIN), Yann Furet (FRAU), Tobias Schwenk (GER)

Tore: 0:1 Oliver Larsen (15.01), 0:2 Dale Mitchell (21.12), 0:3 Sebastian Strandberg (49.16), 1:3 Dan Tudin (51.15), 1:4 Sebastian Strandberg (58.03)

Strafen: Rittner Buam 30 – Odense Bulldogs 12

Continental-Cup-Finale in Klobenstein/Ritten:

Freitag, 13. Jänner
Nottingham Panthers – Odense Bulldogs 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
Rittner Buam – Beibarys Atyrau 3:2 n.P. (2:1, 0:0, 0:1, 0:0)

Samstag, 14. Jänner
Beibarys Atyrau – Nottingham Panthers 2:3 n.P. (1:1, 0:0, 1:1, 0:0)
Rittner Buam – Odense Bulldogs 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Sonntag, 15. Jänner
15 Uhr: Odense Bulldogs – Beibarys Atyrau
19 Uhr: Rittner Buam – Nottingham Panthers

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen