Du befindest dich hier: Home » News » Auto erfasst Kleinkind

    Auto erfasst Kleinkind

    RettungshubschrauberEin Kleinkind ist bei einem Verkehrsunfall in Algund schwer verletzt worden. Es wurde nach Innsbruck überstellt.

    Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr in Algund ereignet.

    Ein zweijähriges Mädchen wurde von einem Auto erfasst. Die Person, die am Steuer saß, wollte den Wagen rückwärts einparken, übersah allerdings das Kind.

    Das Kind wurde unter dem Wagen eingeklemmt.

    Nach Angaben der Carabinieri habe der verzweifelte Vater das Auto mit einem Wagenheber angehoben und die Tochter befreit.

    Das Kind erlitt schwere Verletzungen, unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma. Das Mädchen  wurde zunächst in das Bozner Spital eingeliefert und anschließend in die Uni-Klinik nach Innsbruck überstellt.

    Das kleine Mädchen schwebt immer laut den Carabinieri nicht in Lebensgefahr.

    Mit den Unfallerhebungen sind die Carabinieri von Meran betraut.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen