Du befindest dich hier: Home » Chronik » Dünnes Eis

    Dünnes Eis

    IMG-20160115-WA0000 (1)(Foto: FF St. Valentin a. d. H.)

    Ein Traktor ist am Freitagvormittag im Haider See eingebrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Fahrzeug konnte am frühen Nachmittag mit einer Seilwinde geborgen werden.

    von Karin Gamper

    Mit dem Schrecken davon gekommen ist am Freitagvormittag der Fahrer eines Kleintraktors, der damit beschäftigt war, den zugefrorenen Haider See für die Eisläufer zu präparieren.

    Die Eisdecke gab unter dem Fahrzeug plötzlich nach, so dass der Traktor teilweise einbrach. Dem Lenker gelang es glücklicherweise rechtzeitig, sich in Sicherheit zu bringen.

    Etwa zehn Mann der Freiwilligen Feuerwehr von St. Valentin auf der Haide waren in der Folge mehrere Stunden lang damit beschäftigt, den Traktor zu bergen.

    Laut Auskunft von Kommandant Walter Habicher kein einfaches Unterfangen, da der Traktor in etwa 150 Metern Entfernung quer zum Ufer und somit auch quer zur Fahrtrichtung stand.
    Schließlich gelang es dann doch, den eingebrochenen Traktor mittels Seilwinde und unter Zuhilfenahme eines weiteren Traktors ans Ufer zu bringen. Der Einsatz konnte um 13.15 Uhr beendet werden.

    Laut Habicher ist die Eisschicht am Haider See zurzeit etwa 20 bis 22 Zentimeter dick und somit für Fußgänger und Eisläufer weitgehend ungefährlich. Vorsicht geboten sei jedoch immer.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen