Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Athesia-Expansion

    Die Athesia-Expansion

    07-Athesia95Die Athesia übernimmt ab sofort die KV&H Kalender GmbH. Es handelt sich dabei um den deutschen Marktführer im Kalendergeschäft.

    Eine Tageszeitung, eine Buch- und Papierhandlung, Tourismus-Unternehmen, Beteiligungen im IT- und Energiebereich: Die Athesia AG hat noch lange nicht genug – und setzt ihre Expansion fort.

    Jetzt hat die Gruppe um Direktor Michl Ebner in Deutschland zugeschlagen: Die Athesia übernimmt ab sofort die KV&H Kalender GmbH, den deutschen Marktführer im Kalendergeschäft. Das Unternehmen gehörte bisher der „Franz Cornelsen Bildungsgruppe“, die sich jetzt auf den Bildungsmarkt fokussieren will.

    Unternehmenssitz der  KV&H Kalender GmbH, die mit den Marken Heye, Weingarten und Harenberg am Markt vertreten ist, bleibt Unterhaching (München). Auch der Unternehmensstandort Dortmund, an dem die Harenberg-Kalender entwickelt werden, bleibt erhalten. Unverändert bleibt auch die Vertriebsstruktur des Kalendermarktführers. Auslieferungspartner von KV&H bleibt die Cornelsen-Tochter CVK.

    Der Marktführer beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter.

    Durch die Verbindung mit Athesia erhofft man sich nun zusätzliche Perspektiven.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen