Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Athesia-Expansion

    Die Athesia-Expansion

    07-Athesia95Die Athesia übernimmt ab sofort die KV&H Kalender GmbH. Es handelt sich dabei um den deutschen Marktführer im Kalendergeschäft.

    Eine Tageszeitung, eine Buch- und Papierhandlung, Tourismus-Unternehmen, Beteiligungen im IT- und Energiebereich: Die Athesia AG hat noch lange nicht genug – und setzt ihre Expansion fort.

    Jetzt hat die Gruppe um Direktor Michl Ebner in Deutschland zugeschlagen: Die Athesia übernimmt ab sofort die KV&H Kalender GmbH, den deutschen Marktführer im Kalendergeschäft. Das Unternehmen gehörte bisher der „Franz Cornelsen Bildungsgruppe“, die sich jetzt auf den Bildungsmarkt fokussieren will.

    Unternehmenssitz der  KV&H Kalender GmbH, die mit den Marken Heye, Weingarten und Harenberg am Markt vertreten ist, bleibt Unterhaching (München). Auch der Unternehmensstandort Dortmund, an dem die Harenberg-Kalender entwickelt werden, bleibt erhalten. Unverändert bleibt auch die Vertriebsstruktur des Kalendermarktführers. Auslieferungspartner von KV&H bleibt die Cornelsen-Tochter CVK.

    Der Marktführer beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter.

    Durch die Verbindung mit Athesia erhofft man sich nun zusätzliche Perspektiven.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen