Du befindest dich hier: Home » News » „Der Porno-Virus“

    „Der Porno-Virus“

    stz2014 (Page 1)Exclusiv-Betreiber Georg Sanin hat in Lana mit der Bewerbung seiner Erotikmesse „exsex“ begonnen. Und es rührt sich Widerstand …


    Das rosa Logo ist absichtlich schlicht gehalten. Die Kontur einer Frau, dazu die Schrift „exsex“. Nichts, das groß Anstoß erregen könnte.

    „Sonst gibt es gleich wieder einen Aufstand“, sagt Georg Sanin.

    Exsex-Star Elena Grimaldi (Foto: exsex.eu)

    Exsex-Star Elena Grimaldi (Foto: exsex.eu)

    Der Betreiber des Exclusiv-Clubs in Lana hat vor wenigen Tagen mit der Bewerbung der ersten Südtiroler Erotikmesse begonnen.

    Diese wird am 6., 7. und 8. November in seinem Club in Lana stattfinden.

    Viele rosa Werbebanner weisen seit Mittwoch auf das heiße Event in Lana hin, das bei Anrainern, dem Dekan und dem Bürgermeister auf Ablehnung stößt.

    In den nächsten Tagen, so kündigt der Veranstalter an, werde eine Plakatierungswelle entlang Südtirols Bushaltestellen folgen.

    Die Firma, die diese Art von Werbung abwickelt, gehört, pikanterweise,  einem Südtiroler k. u. k-Medienkonzern – einem katholisch-keuschen.

    Georg Sanin behauptet, dass er bislang „nur positives Feedback“ bekomme.

    „Es freut die Leute, dass endlich auch bei uns etwas geboten wird“, sagt der Lokalbetreiber. Ansonsten müssten die Südtiroler zur Erotikmesse nach Innsbruck, an den Gardasee oder sonstwohin fahren.

    „Nun können sie endlich auch bei uns fündig werden“, sagt Sanin.

    Exsex-Star Kenzo (Foto: exsex.eu)

    Exsex-Star Kenzo (Foto: exsex.eu)

    Was genau der Überetscher Tausendsassa in seinem Lananer Standbein bieten wird, sagt Sanin noch nicht genau.

    Nur so viel:

    An einigen Ständen werden Erotikartikel zu kaufen sein, zwischendurch gibt es Showeinlagen. „Minderjährige haben keinen Zutritt“, betont Georg Sanin.

    Der Ablauf der Lananer Sex-Messe kann im Internet abgerufen werden.

    Zugänglich ist die Erotikmesse am Freitag ab 17.00 Uhr, am Samstag und Sonntag ab 15.00 Uhr, dann jeweils durchgehend bis 3.00 Uhr früh.

    Georg Sanin geht nämlich davon aus, dass viele Besucher von auswärts kommen, weil er das Event auch außerhalb Südtirols beworben hat.

    Am meisten erhofft sich Sanin allerdings von einer Kooperation, die er angeblich mit Helmuth Köcher eingefädelt hat:

    „Beim Winefestival werden Faltblätter auf den Tischen die exsex bewerben“, freut sich Sanin. Er ist sich sicher: „Wenn das Winefestival am Abend schließt, dann wird es viele Besucher nach Lana ziehen“.

    Der Protest gegen die Sex-Messe kennt, ihm wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen.

    Indes hat sich eine „Christlich-Soziale-Arbeitsgemeinschaft-Österreichs” zu Wort gemeldet, die verhindern will, dass viele Südtiroler vom Porno-Virus befallen werden …

    Lesen Sie selbst:

     

    Bildschirmfoto 2015-10-26 um 17.10.55

    Clip to Evernote

    Kommentare (60)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Sarnerbluat

      Na bitte! Christlich-sozial? Ich würde da mal den Ball ganz flach halten. Die Vertreter der Kirche haben wahrlich genug angerichtet…und das nicht immer (wie im Brief gefordert) mit Volljährigen! Jenen Eltern, welche sich über diese harmlose, sicher in allen Bereichen legale Event aufregen, erteile ich hiermit als Buße den Auftrag 4 Vaterunser und 7 Gegrüßetseistdumaria zu beten. Sonst kommen sie leider in die Hölle…obwohl, dort warten sicher noch andere Vertreter dieser Glaubensrichtung auf ihre gerechte Strafe! 😉 Amen.

      • Dr. Engelbert Dollfuß

        Du willst „Bußen“ verteilen und Leute in die Hölle schicken? Wie scheinheilig ist das denn!

        • Garuda

          @Dollfuß

          Der Kommentator hat nur von dir und den katholischen Brüdern gelernt: Leute in die Hölle schicken und die Schlüssel des Himmels verwalten solltet ihr können.

          Nur gut, dass es nur eine katholische Hölle gibt und die ist voll von solch blinden katholischen Fanatikern wie du einer bist.

          • Dr. Engelbert Dollfuß

            Der nächste, der seine Diskussionspartner in die Hölle schicken möchte! Wirklich sehr tolerant, gratuliere.

            • Garuda

              Tolerant? Also für mich ist die Hölle eine katholische Erfindung. Also kann ich dort nur Leute hinschicken, die an solche dumme Dinge glauben.

              Pech für dich.

            • Franz

              Wohin kommen dann Leute die laut Scharia gegen deren Regeln verstossen, wie z.B Schwule ? und demensprechend anche der Scharia gesteinigt werden,
              Tja Garuda das sind scheinbar die Gesetze Deiner Islam- Freunde bzw. Prediger des IS.

            • Franz

              …..und dementsprechen nach der Scharia gesteinigt werden.

            • Dr. Engelbert Dollfuß

              Aha, und du meinst, es wäre deine Aufgabe, hier festzulegen, welcher Leser dieses Diskussionsforums was glaubt. Aber das ist nicht nur anmaßend sondern auch lächerlich.

            • Garuda

              @Dollfuß

              Solange du keinen Beweis für die Existenz der Hölle lieferst, kannst du nun wirklich glauben was du willst, deshalb wirst du um keinen Deut intelligenter sein.

              Achja, solange es solche katholische Fundis wie dich gibt, und auch solange es solch dumme Menschen gibt, die sich mit diesen katholischen Hirngespinsten einlullen oder gar einschüchtern lassen, wird dieser mittelalterliche Mief sicher ziehen.

              Also Dollfuß, lass mal meine Sache sein, was aufgeklärte Menschen denken sollten und was sie nicht glauben sollten.

              Denn die Macht der babylonischen Hure steht und fällt mit dem letzten Dummen, denn danach hat sie ausgesch…en.

            • Dr. Engelbert Dollfuß

              Achja, du entscheidest, „was aufgeklärte Menschen denken sollten und was sie nicht glauben sollten“. Alles klar.

            • Garuda

              @Dollfuß

              Ganz sicher nicht, denn es gab genug kluge Leute vor und auch nach mir, die die Hirngespinste und Lügen der katholischen Kirche als Lug und Trug entlarven.

              Und außerdem schien der österreichische Bundeskanzler Dollfuß nun wahrlich kein Vertreter der Aufklärung oder eines aufgeklärten Politikers gewesen zu sein, wenn er die mittelalterliche Ordnung der drei Stände wiederherstellen wollte.

              Übrigens ganz zum Gefallen der katholischen Kirche – wo sich nun wieder der Kreis schließt.

    • tammi

      Gerade die Christen regen sich über die Stellung der Frau auf, die vor gar nicht allzu langer Zeit gepredigt haben, die Frau besäße keine Seele und wäre nur ein Werk des Teufels und eine Verfhrerin

      • Dr. Engelbert Dollfuß

        Wann hat das wer gepredigt? (Nur ein Hinweis: Ein muslimischer Immam ist kein Christ!)

        • tammi

          Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen.
          Johannes Chrysostomos (349-407), Kirchenlehrer, heiliggesprochen

          Das Weib ist ein minderwertiges Wesen, das von Gott nicht nach seinem Ebenbilde geschaffen wurde. Es entspricht der natürlichen Ordnung, dass die Frauen den Männern dienen.
          Augustin wörtlich:
          „Wenn nun gefragt, wozu dieses Gehilf [die Frau] nötig war, zeigt sich wahrscheinlich nichts andres als die Hervorbringung von Kindern, so wie die Erde das Hilfsmittel für den Samen ist, damit aus beiden die Pflanze wachse.“
          Kirchenvater Augustinus (354-430), Über den Wortlaut der Genesis VI, 3, 5; „heilig“ gesprochen; Augustinus gilt als einer der bedeutendsten Kirchenlehrer.

          „… dass es notwendig war, dass die Frau wurde, wie die Schrift sagt, als Hilfe des Mannes; freilich nicht als Hilfe irgendeines anderen Werkes, wie einige sagten, weil ja zu jedem anderen Werk der Mann durch einen anderen Mann entsprechendere Unterstützung fände als durch eine Frau; sondern als Hilfe zur Fortpflanzung.“
          Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1275), Summa Theologica I/92/1, „heilig“ gesprochen

          Der wesentliche Wert der Frau liegt in ihrer Gebärfähigkeit und in ihrem hauswirtschaftlichen Nutzen.
          Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1275), „heilig“ gesprochen

          Die Frau muss das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist.
          Ambrosius, Kirchenlehrer (339-397), „heilig“ gesprochen

          Ein männlicher Fötus wird nach 40 Tagen, ein weiblicher nach 80 Tagen ein Mensch. Mädchen entstehen durch schadhaften Samen oder feuchte Winde.
          Thomas von Aquin, Kirchenlehrer und Patron der katholischen Hochschulen, „heilig“ gesprochen

          • Dr. Engelbert Dollfuß

            Wo steht da etwas von „keine Seele“, „Werk des Teufels“ und „Verführerin“, wie du behauptet hast?

            • tammi

              Dolly, Dolly, Dolly….
              Stell dich ruhig dumm

            • Garuda

              @Dollfuß

              Als katholischer Austrofaschist solltest du doch die Genesis besser kennen, wenn du so blöd fragst.

              Den Rest kannst du dir dann selber heraussuchen, denn für einen Dummkopf müssen nicht die anderen leisten.

            • Dr. Engelbert Dollfuß

              @tammi: Das war keine Antwort auf meine Frage. Deshalb nochmal: Wo steht da etwas von “keine Seele”, “Werk des Teufels” und “Verführerin”, wie du behauptet hast?

              @Garuda: Dein Kommentar verstößt offenkundig gegen die Nutzerbedingungen dieses Diskussionsforums.

            • roadrunner

              Naja… Meines Erachtens relativieriert sich die Aussage tammis im Vergleich zu den Aussagen der alten Geistlichen. Oder wie ist das zu verstehen? Im Endeffekt wurden die Frauen schon damals als minderwertig angesehen. Oder verstehe ich da etwas falsch?

            • tammi

              Ok Dolly ich suche es raus für dich.
              Bitte gib mir ein paar Minuten

            • tammi

              Lies einfach den Malleus maleficarum. Da steht alles plus-minus so drinnen. Ein gutes Beispiel des gängigen Frauenbildes. Nur werden dort etwas andere Worte verwendet als von mir angeführt, sibd aber sinngemäß. Ich hoffe Dollfuß kann etwas damit anfangen.

            • Garuda

              @Dollfuß

              Gegen welche Nutzerbedingungen?

              Du hast selbst den Nickname gewählt. Dumm gelaufen.

    • Dieter

      Armes Südtirol – Null Toleranz

    • Garuda

      Geradezu lächerlich, was in der Provinz abgeht.

      Ich hoffe nur, dass der Verfasser dieses Briefes nicht vom Porno-Virus infiziert ist, denn sonst könnte er damit erklären, warum er „dass“ eben „daß“ schreibt.

      Oder ist der Typ ein anständiger Gruftie, dass an ihm die neue Rechtschreibung vorübergezogen ist?

    • George

      Garuda mag doch an sich selber die Rechtschreibung kritisieren, er macht auch häufig Fehler.

      • Garuda

        @George

        Seit wann sind grüne Kommunisten wie du prüde?

        • George

          Dummer Garuda, der alles umkehrt, nur nicht auf das Geschriebene antwortet, denn sonst müsste er konkret werden und das kann er nicht, weil er wirklich manchmal sehr fehlerhaft schreibt. Das, was ich über ihn geschrieben habe, hat nämlich nicht im Geringsten mit „grünen Kommunisten“ oder mit „prüde“ zu tun, sondern mit Rechtschreibung und Sprachbeherrschung. Wenn Garuda also mit solch einem Stumpfsinn antwortet, muss er wirklich unheilbar an einer „Grünen-Krankheit“ leiden.

          • Garuda

            @George

            Was zu beweisen war!

            Der grün kommunistische George, der bis über den Hals hinauf verklemmt und prüde ist, lenkte vom Artikel dadurch ab, dass er meine Rechtschreibung kritisierte, wo ich nun wirklich keinen öffentlich Brief als Beanstander der Sex-Messe in Lana 5 Fehler mache.

            Aber der nun als wirklich „dumme“ George enttarnte verklemmte Mann, lenkt wieder davon ab. Aber ich verstehe schon seinen eigentlichen Frust: Die geile Sexmesse in Lana ist nun wirklich nichts für den warmen Bruder George.

            Da müssten schon zwei Männer auf der Bühne schaxeln, damit George nach Lana fahren würde.

            😉

    • Franz

      Bei Garuda ist nicht nur die Rechtschreibung vorübergezogen bei Garuda hat wohl auch verpasst anwesend zu sein als der liebe Gott Hirn verteilt hat. 🙂

    • Franz

      Der Betreiber des Exclusiv-Clubs in Lana will wohl das Show Girl Bozen kopieren , was ja auch nicht so abwegig ist.
      Das Show Girl iin Bozen gibt es schon lange und niemand beklagt sich darüber.

    • Andreas

      🙂 und wieder hat er eine Gratiswerbung.
      Ob er die Kosten der Veranstaltung wieder reinkriegt, bezweifle ich mal.

    • Franz

      Garuda

      Schon komisch, abgesehen davon , dass der Messdiener Garuda alle die nicht seine Meinung zu seinen kranken Meinungen teilen, wettert Garuda dauernd über die Kirche, wobei er eigentlich dankbar sein müsste dass wir in einen toleranten Land leben wo es die Kirche gibt bzw. wo es Gesetze gibt wo man Schwulen mit Toleranz und Respekt begegnet. Eigentlich müsste Garuda wissen was mit Schwulen passiert wo das “Scharia Gesetz“ des Islam herrscht bei seinen Ausländischen Freunden die den Islam predigen.

      • Garuda

        @Franz

        Bezüglich Sharia wird der warme Franz schon wissen, warum er ein so dankbarer italienischer Staatsbürger ist.

        • Franz

          Garuda der schäbige Pfaffenbock“
          1. ) bin ich im Gegensatz zu Dir kein warmer Bruder, daher hätte ich diesbezüglich auch von der Scaharia nicht‘ zu befürchten.
          Mit Dir würden Deine Islamisten – Freunde bzw. Prediger des IS, wohl nach der Scharia kurzen Prozess machen.
          2. habe ich im Gegensatz zu Dir kein Problem mit der Kirche.
          Und 3 . ) hast Du wahrscheinlich bald die größeren Probleme mit der Justizia 🙂

          • sogeatsnet

            Was mich bei euch beiden immer wundert…
            Warum seid ihr von der TZ nicht schon lange gesperrt worden?
            TZ? Liest jemand mit?

            • tammi

              Da weiss man gar nicht wer mehr beleidigt sein sollte. Garuda(Bock) oder ein Pfarrer(Pfaffe)
              Lach

            • Garuda

              @sogeatsnet

              Von mir aus kann man mich durchaus sperren, damit kann ich leben. Aber warum von mir viele Kommentare zensiert werden, während der braune Franz hier alles schreiben darf und auch noch stehen bleibt, ist wirklich nur dadurch erklärbar, dass die TZ sehr weit nach Rechts gerückt ist.

            • Garuda

              @tammi

              Also wenn sich hier ein so braunes Häuflein alles von der Leber schreiben darf, wie es sich hier Franz erlauben darf, dann muss man den Mund öffnen und Zivilcourage haben/zeigen.

              Für den Rest kann mich Franz betiteln wie er will. Er hat nur so wenig verstanden, dass er tatsächlich noch meint, wenn jemanden als schwul oder warmen Bruder bezeichnet, sei dies ein schlagkräftiges Argument oder würde mir das Wasser abgraben, sodass ich endlich „den Mund halten“ würde.

              Aber ich denke, das wird Franz nie kapieren, dafür reichen seine zwei Hirnzellen nicht aus.

          • Garuda

            @Franz

            1. Nach Sigmund Freud bist du der wirklich warme Bruder, denn homophob sind nur jene Männer, die die eigene Homosexualität nicht ausleben können oder wollen.
            2. Nikolausi kann nur von seiner eigenen Erfahrung sprechen, um einen solchen pseudowissenschaftlichen Unfug zu betreiben. Also könnte der glatt auch unter Freus Theorie fallen.
            3. Ich habe weder vor dem Kirchenrecht, noch vor der Sharia und schon gar nicht vor den weltlichen Gerichten Angst, denn ich liebe Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit.

            Aber mir ist schon klar, dass Franz sie fürchtet, denn ansonsten könnte er nicht davon ausgehen, dass alle Angst kriegen würden, wenn er Tag ein Tag aus mit etwas droht, was eigentlich nicht mal einen Kanninchenpfurz Wert ist.

            • Franz

              Garuda
              der alle beleidigt und als rechte braune Dreckschweine beziechnet die nicht seine Meinung teilen, wird bald
              Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit. kennen lernen. 🙂

            • Garuda

              @Franz

              Nur zu, denn wer hat hier wen als schw… Schw… bezeichnet.

              Ich denke, Justitia ist sicherlich gnadenloser zu dir.

            • Franz

              Garuda schon wieder eine Unterstellung, ?
              Was willst Du mir heir unterstellen, erklär es oder halt Deine Klappe.
              (… ) “Nur zu, denn wer hat hier wen als schw… Schw… bezeichnet. ?“
              Und was willst Du damit sagen. ?
              Ganz einfach Garuda , eine Strafanzeige gegen den User Garuda wurde schon erstattet, die nächste folgt gleich.

            • Garuda

              @Franz

              Schon die zweite wo nicht mal seit Monaten angekündigte erste Anzeige noch nie zugestellt wurde.

              Sind das deine Argumente, wenn nichts mehr zu sagen hast?

    • sogeatsnet

      Endlich wieder ein Dollfuß-Thema. 😀

    • thw

      …also die kommentare hier sind unterhaltsamer als ser artikel selbst….
      …armes südtirol….armselige kommentatoren…

    • Lorenza

      Im katholisch geprägten Südtirol ist das schräge Verhältnis zur Sexualität natürlich tief verwurzelt und der Frust groß, und das ist die Basis fürs Geschäft mit dem Sex und rund um dieses Thema.

    • Vogele

      Thomas Schafferer SEXUELLE TABUS ich bin kein süd-tiroler-bumser
      (Aus: filadressa Kontexte der südtiroler Literatur 08/2012 Edition Raetia)

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen