Du befindest dich hier: Home » Sport » „Ihr seid Vorbilder“

    „Ihr seid Vorbilder“

    Bildschirmfoto 2015-10-22 um 12.08.1823 Südtiroler Sportler und 15 Funktionäre verschiedener Südtiroler Sportverbände wurden bei einer Feier im Felsenkeller der Laimburg mit dem Goldenen Sportehrenzeichen geehrt.

    „Wir freuen uns über eure Leistungen, das Land Südtirol ist stolz auf euch“, eröffnete Landeshauptmann Arno Kompatscher den Abend im Felsenkeller der Laimburg.

    „Wir sehen in euch aber auch Vorbilder in puncto Fleiß, Charakterstärke, Disziplin und Zielstrebigkeit sowie im Sich-von-Rückschlägen-nicht-entmutigen-lassen und mit Herz-bei-der-Sache-sein“, unterstrich der Landeshauptmann die Vorbildwirkung der Sportler. „Dasselbe gilt auch für die vielen ehenamtlichen Funktionäre, ohne die Südtirol nicht so erfolgreich wäre“, so Kompatscher.

    „Wir ehren heute 23 Sportler aus 15 verschiedenen Sportarten und 15 Funktionäre des Sports, welche mit ihrem großen ehrenamtlichen Einsatz die Voraussetzungen für die vielen sportlichen Erfolge auf internationalem Niveau schaffen“, unterstrich Sportlandesrätin Martha Stocker. „Es ist dies eine Auszeichnung, die stellvertretend für das steht, was Sie getan haben, um Südtirol auszuzeichnen“, so Stocker, die als Sport-, Gesundheits- und Soziallandesrätin vor allem auch die sportlichen Erfolge bei den Special Olympics und der Transplant-Weltmeisterschaft hervorhob.

    Das Goldene Sportehrenzeichen des Landes ist die höchste Sportauszeichnung Südtirols, die international erfolgreiche Südtiroler Sportler erreichen können. Nach einer Weinverkostung mit den fachkundigen Einblicken in die Weine der Laimburg durch Günther Pertoll vom Versuchszentrum Laimburg schritten Landeshauptmann Kompatscher und Landesrätin Stocker zur Ehrung der Sportler und Funktionäre, die vom Moderatorenduo Luis Mahlknecht und Hannes Kröss vorgestellt wurden.

    Bildschirmfoto 2015-10-22 um 12.08.2823 Sportler der vergangenen Jahre wurden dabei für ihre Leistungen ausgezeichnet:

    Maximilian Vieider (Mountainbike), Daniel Hofer (Duathlon), Renate Telser (Gehörlosensportlerin auf dem Rad), Beltain Schmid (Mountainbike), Manuel Quinziato (Radsport), Aaron Durogati (Gleitschirmfliegen), Mauro Martini (Special Olympics, Snowboard), Michael Ellecosta (Special Olympics, Ski Alpin), Christoph Thaler (Special Olympics, Ski Alpin), Dominik Paris (Ski Alpin), Michela Ponza (Biathlon), Petra Zublasing (Schießsport), Stefan Roalter (Eisstockschießen), Reinhold Oberhammer (Eisstockschießen), Dominik Windisch (Biathlon), Manfred Reichegger (Skibergsteiger), Thomas Waldner (Kayak), Theresia Braun (Transplant, Leichtathletik), Georg Thurner (Transplant, Leichtathletik), Dietmar Nöckler (Skilanglauf), Maicol Verzotto (Wasserspringen), Melanie Schwarz (Naturbahnrodeln) und Alex Gruber (Naturbahnrodeln).

    Sie gehören damit zu jenen Sportlern, die bei olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften einen Medaillenrang erzielt haben beziehungsweise für die nicht olympischen Disziplinen einen ersten Platz erreicht haben.

    Laut Reglement gelten die Ergebnisse der allgemeinen Klasse (nicht Junioren oder Jugend) und können auch Verdienste berücksichtigt werden, die als einmalig und außerordentlich mit Vorbild- und Impulswirkung für die gesamte Sportbewegung des Landes eingestuft werden.

    Ausgezeichnet wurden zudem auf Vorschlag der Sportfachverbände, dem Verband der Südtiroler Sportvereine VSS und der Unione delle Società Sportive Altoatesine USSA die folgenden 15 Sportfunktionäre, die sich durch ihre langjährigen Leistungen zur Förderung der verschiedensten Sportarten in Südtirol verdient gemacht haben:

    Vincenzo Stacchetti (Federazione Italiana Judo Lotta Karate Arte Marziali FIJLKAM), Rudolf Dantone (Federazione Ciclistica Italiana FCI), Igino Andreis (Federazione Ciclistica Italiana FCI), Franco Manzana (Federazione Motociclistica Italiana FMI), Ernfried Obrist (Südtiroler Sportschützenverband, Präsident der Unione Italiana Tiro a Segno UITS), Lorenz Waldner (Landesfachsportverband Badminton), Enrico Levada (Federazione Pesca sportiva e attività subacque FIPSAS), Giuseppe De Nicolò (Centri sportivi aziendali e industriali), Josef Schacher (VSS), Rudolf Flunger (VSS), Josef Schermer (VSS), Paul Leitner (VSS), Hansjörg Auer (VSS), Johann Oberberger (VSS) und Sieglinde Romen (VSS).

    mp

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen