Du befindest dich hier: Home » Chronik » Falsche Stadtführer

    Falsche Stadtführer

    Falsche Stadtführer

    Zwei Männer gaben sich als offizielle Stadtführer aus und begleiteten zahlreiche Touristen auf einer Entdeckungstour durch die Stadt – gegen Bezahlung. Nur wurden die falschen Stadtführer geschnappt.

    Kurioser Fall in Meran:

    Zwei Bürger aus Meran gaben sich als offizielle Stadtführer aus und begleiteten Scharen von Gästen – gegen Bezahlung – auf Entdeckungstour durch die Kurstadt.

    Die beiden Männern wurdenkürzlich von der Stadtpolizei auf frischer Tat ertappt.

    Der Hintergrund:

    Die PolizeibeamtInnen schlossen sich in Zivilkleidung einer Touristengruppe an und beobachteten, wie sich die zwei Herren als Fremdenführer bewarben und schließlich ihre KundInnen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Merans führten.

    Bei einer anschließenden Kontrolle konnten die Beamten aber feststellen, dass die beiden nicht über die vom Landesgesetz (Nr. 21 vom 5.12.2012) vorgeschriebene Berufsbefähigung verfügten. „Die zwei Männer wurden dazu ermahnt, diese Tätigkeit zu unterlassen. Sollten sie trotzdem noch ohne entsprechende Befähigung als Stadtführer tätig und dabei erwischt werden, droht ihnen eine Verwaltungstrafe in Höhe von 1.200 Euro“, so die Stadtpolizei Meran.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen