Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Dämpfer

    Der Dämpfer

    Bildschirmfoto 2015-10-04 um 20.27.41Der HCB Südtirol hat am Sonntag das Heimspiel gegen den KAC mit 1 zu 3 Toren verloren. Dennoch: Die 2.300 Zuschauer sahen ein packendes Match.

    Vor einer tollen Zuschauerkulisse – 2300 Perspnen sahen das Spiel in der Bozner Eiswelle – trafen die beiden Rekordmeister aus Österreich und Italien aufeinander.

    Vor Anpfiff des Spieles teilten sich die beiden Teams punktegleich den vierten Platz in der Tabelle. Die Foxes nahmen den Schwung aus den letzten vier erfolgreichen Spielen nahtlos mit, aber am Ende gingen die Kräfte aus.

    Zwei Spiele innerhalb von 48 Stunden mit nur drei Linien waren einfach zu viel des Guten. Marco Insam (verletzt) und Matt Pope (gesperrt) konnten nämlich auch heute nicht auflaufen.

    Die Chronik des Spiels:

    Tom Pokel (Foto: vienna.at)

    Tom Pokel (Foto: vienna.at)

    Beide Mannschaften zünden sofort den Turbo, das Spiel wogt hin und her. Der Beginn gehört eindeutig dem KAC, Hübl rettet sofort auf Manuel Geier. In der zweiten Minute dann das erste Überzahlspiel für die Heimmannschaft, ein Fehlpass ermöglicht Jacques Jean alleine auf den Bozner Goalie zu stürmen, dieser hält aber souverän.

    Beim ersten Überzahlspiel der Kärntner muss Hübl nur einmal eingreifen, die Verteidigung steht sehr sicher.

    Die nächste Zweiminutenstrafe gegen die Foxes: Hübl eins, zwei, drei und das Überzahlspiel des KAC ist vorbei. Mit Fortlauf des Spieles kommt der HCB Südtirol immer besser in Schwung und erspielt sich mehrere Torchancen durch Steve Saviano und zweimal mit Weitschüssen von der blauen Linie durch Hannes Oberdörfer.

    Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes belagern die Foxes das Tor von Brückle. Jerry Pollastrone übernimmt volley ein Zuspiel von Broda und versucht es anschließend gleich nochmals, dann hat Anton Bernard eine große Chance, doch immer ist beim Kärntner Torhüter Endstation. Zwischendurch ein technisches Kabinettstück von Saviano, welcher mehrere Gegner ausspielt, dann rettet Hübl auf Nordqvist.

    Überraschend für den Spielverlauf fällt dann der Führungstreffer für die Gäste durch Thomas Pöck, der Goalie des HCB war beim Schuss machtlos. Postwendend fällt dann im Powerplay der Ausgleich für die Foxes: Nate DiCasmirro trifft nach wenigen Sekunden nach herrlicher Kombination mit Saviano und Bernard. Wiederum prüft Pollastrone, Brückler, McMonagle versucht es von der blauen Linie.

    Das zweite Tor gelingt aber den Gästen durch Manuel Ganahl nach einem kuriosen Abpraller.

    Im letzten Drittel drängen die Foxes vehement auf den Ausgleich, immer wieder stehen Steve Saviano und Bernd Brückler im Mittelpunkt.

    Nach einer Strafe für Lundmark schnüren die Bozner den KAC für zwei Minuten im eigenen Strafraum ein, die Scheibe will einfach nicht über die Torlinie. Auch ein weiteres Überzahlspiel bleibt erfolglos, die Foxes agieren viel zu umständlich vor dem gegnerischen Tor.

    Dann gehen der Heimmannschaft langsam die Kräfte aus, fünf Minuten vor Spielende hält Jaroslav Hübl seine Mannschaft mit zwei Big Saves im Spiel.

    Saviano versucht es nochmals und Joel Broda schlägt einen Haken zu viel um erfolgreich zu sein. In der letzten Spielminute nimmt Tom Pokel ein Timeout und den Goalie vom Feld, das Tor gelingt aber den Gästen wieder durch Thomas Pöck mit einem Empty Net Goal.

    Trotz der Niederlage ist Coach Pokel zufrieden mit seinen Mannen:

    „Es war ein Spiel mit Playoff Charakter.

    Der KAC war sehr stark, wir haben alles gegeben, alles getan was wir konnten. Uns fehlten heute zwei Stürmer und immer noch die zwei Ausländer, die kommen sollen.

    Wir haben Herz, Leidenschaft und Teamgeist gezeigt. Trotz der Niederlage haben wir in der Kabine gewonnen.“

    HCB – KAC 1 : 3 (0:0 – 1:2 – 0:1)

    Die Torfolge:

    27:33 Thomas Pöck (0:1) – 29:35 Nate DiCasmirro (1:1 PP1) – 38:02 Manuel Ganahl (1:2) – 59:25 Thomas Pöck (1:3 EN)

    Und das ist die Tabellen-Situation (Quelle: Ebel.at)

    Bildschirmfoto 2015-10-04 um 21.47.57

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen