Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die neuen Diakone

    Die neuen Diakone

    Am Sonntag wird Diözesanbischof Ivo Muser im Dom von Brixen Paolo Zambaldi und Fr. Ulrich Kössler vom Benediktinerkloster Muri-Gries zu Diakonen weihen.

    Paolo Zambaldi

    Paolo Zambaldi

    Am kommenden Sonntag, 4. Oktober, wird Diözesanbischof Ivo Muser im Dom von Brixen Paolo Zambaldi und Fr. Ulrich Kössler vom Benediktinerkloster Muri-Gries zu Diakonen weihen. Die Eucharistiefeier beginnt um 15 Uhr.

    Die beiden diözesanen Kirchensender „Radio Grüne Welle“ und „Radio Sacra Famiglia“ übertragen die Feier direkt.

    Die erste Aufgabe jedes Diakons besteht darin, christliche Gemeinden auf menschliche Not aufmerksam zu machen und sie zu befähigen „Diener der Menschen“ zu sein. Gleichzeitig verkünden die Diakone das Evangelium, indem sie Glaubende und Suchende auf ihrem Weg begleiten.

    Ulrich Kössler

    Ulrich Kössler

    Paolo Zambaldi wurde am 8. März 1985 in Bozen geboren. Sein Theologiestudium absolvierte er an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen und war ein Jahr in Mailand, wo er in der Gemeinschaft der Jesuiten lebte.

    Ulrich Kössler wurde am 26. Jänner 1975 in Bozen geboren. Er absolvierte in Innsbruck das Medizinstudium und promovierte im Jahre 2002.

    Anschließend arbeitete er sieben Jahre lang im Zentralkrankenhaus Bozen an der Kinderchirurgischen Abteilung. 2010 ist er ins Benediktinerkloster Muri-Gries eingetreten, wo er im Jahre 2014 die Ewige Profess abgelegt hat.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen