Du befindest dich hier: Home » Politik » Kein Tiroler Radweg

Kein Tiroler Radweg

Kein Tiroler Radweg

Enttäuschung bei Bernhard Zimmerhofer: Der Radweg Zillertal-Ahrntal wurde von der SVP-Mehrheit im Landtag abgelehnt.

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, zeigt sich enttäuscht darüber, dass sich im Landtag eine knappe Mehrheit (15 zu 13, 3 Enthaltungen) gegen eine Fahrradverbindung zwischen dem Zillertal und dem Ahrntal über das Hundskehljoch ausgesprochen hat.

Trotz häufiger Bekundungen der SVP und der Landesregierung, sich für eine enge Zusammenarbeit innerhalb der Europaregion Tirol einzusetzen, zeige das Abstimmungsverhalten zum wiederholten Mal genau das Gegenteil.

Zimmerhofer kritisiert: „Die SVP meint es mit der Europaregion Tirol nicht ernst und belässt diese bei schönen Sonntagsreden. Einzig erfreulich ist, dass sich bei der Abstimmung nicht alle SVP-Abgeordneten an den Fraktionszwang gehalten haben.“

Mit der Ablehnung sei erneut eine große Chance vertan worden, um, so Zimmerhofer, „erstens, das Zusammenwachsen der Tiroler Landesteile einen Schritt voranzubringen, zweitens, dem von Abwanderung betroffenen oberen Ahrntal einen starken touristischen bzw. wirtschaftlichen Impuls zu geben und, um drittens, den internationalen Werbeeffekt, insbesondere durch das renommierte Trans-Alp-Challenge-Rennen (zuletzt mit Teilnehmern aus 40 Ländern), zu fördern.“

Gleichzeitig wäre der Eingriff in die Natur sehr gering, außerdem würde der Übergang nur von umweltfreundlichen E-Bikes und Fahrrädern genutzt, gibt sich Zimmerhofer überzeugt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen